Willkommen im Frankfurter Salon.

Im Rahmen der Dornbracht Installation Projects transformierte der Maler Anton Henning den großen Saal des MMK (Museum für Moderne Kunst) Frankfurt in einen eleganten Kommunikations- und Leseraum. Der "Frankfurter Salon", so der Titel der Installation, bildete den atmosphärischen Rahmen für Hennings Gemälde. Subversiv und mit Ironie betrieb der Künstler dabei ein ernstes Spiel: das Inventar wechselte explosionsartig von einem malerischen Bezugssystem zum anderen. Landschaftsbilder, Stillleben, Pin-up-Girls und Strandszenen ordneten sich zu einem leidenschaftlichen Bilderreigen. Wie bei kaum einem anderen Zeitgenossen bezeugt Hennings bildnerisches Denken die Aktualität der Malerei.

Documentation