Massenmobilität, Datennetze und Geldverkehr.

Das Individuum und die gesellschaftliche Masse sind die beiden Pole im Werk von Thomas Bayrle. Zahlreiche Reisen nach Japan und China haben seine Arbeit nachhaltig geprägt. Die totalitären Strukturen der Massenaufmärsche, die Überflutung der Konsummärkte mit Industriewaren: In Bayrles Werk spiegeln sich Anziehung und Abneigung gleichermaßen wieder. Durch die Unterstützung der Dornbracht Installation Projects ging Bayrles "Turm mit Autobahn", eine Zusammenarbeit mit den Architekten Nikolaus Hirsch und Michel Müller, in den Besitz des MMK (Museum für Moderne Kunst) Frankfurt über. Die Autobahn, ein Sinnbild für Massenmobilität und Verkehrsfluss im Allgemeinen, spiegelt hier auch die Uferlosigkeit von globalen Datennetzen und weltweitem Geldverkehr wider. 

Documentation