Press kit: Biennale INTERIEUR 2016
Dornbracht CL.1 – Sharpen your senses: Ein Spiel mit Formen, Materialien und Strukturen
Das Wichtigste in Kürze:

Die Neuheit: Armaturenserie CL.1
Die Besonderheit: Dynamisch-sportive Formensprache, neue Strukturgriffe und innovatives Strahlbild
Produktkonzept und -design: Sieger Design
Creative Direction: Mike Meiré
Lieferfähig: II. Quartal 2015



Iserlohn.
Mit CL.1 stellt Dornbracht ein filigranes, neues Armaturenprogramm für das Bad vor, das konsequent harte und weiche Konturen kombiniert und sich dabei elegant in die Höhe streckt. Die progressive Formensprache markiert den Beginn einer neuen Dekade im Dornbracht-Produktdesign – dynamisch, elegant, sportiv. Eine weitere Besonderheit von CL.1 sind die neuen Strukturgriffe sowie ein innovatives Strahlbild, das sich unter anderem durch einen sparsamen Wasserverbrauch auszeichnet.

Taktiles Spiel. Neue Strukturgriffe schärfen die Sinne
Mit CL.1 setzt Dornbracht nicht nur im Design, sondern auch in der Oberflächengestaltung neue Maßstäbe. Die Griffe der Armatur sind optional mit zwei unterschiedlichen Relief-Strukturen erhältlich, die ihnen eine sinnliche, unverwechselbare Optik und Haptik verleihen. So kommen sie nicht nur der wachsenden Sehnsucht nach spürbarer Materialität nach, sondern bieten zugleich eine zeitgemäße Antwort auf den Megatrend Individualisierung: Erhältlich in unterschiedlichen Ausführungen – wahlweise glatt oder mit Struktur – eröffnen die neuen Griffvarianten zusätzliche Möglichkeiten der persönlichen Gestaltung im Bad.

Dornbracht CL.1: besondere Strahlart am Waschtisch
Durch eine neue Strahlart trägt CL.1 auch einer nachhaltigen Lebensweise Rechnung: Ein eigens entwickeltes Sprayface umspült die Hände mit 40 weichen Einzelstrahlen auf besonders sanfte Weise – und zeichnet sich dabei mit einem Durchfluss von nur 3,9 Litern pro Minute durch einen sparsamen Wasserverbrauch aus.

Individuelle Kombinierbarkeit
CL.1 markiert einen Neubeginn, der auch in der Namensgebung bereits zum Ausdruck kommt:
Die Abkürzung „CL“ steht für den aktuellen Dornbracht-Markenclaim „Culturing Life“, die Zahl 1 für das erste Produktdesign, das im Rahmen dieser neuen Markenprogrammatik entstanden ist.

Die Serie ist in den galvanischen Oberflächen Chrom und Platin matt erhältlich und umfasst ein breites Programm an Armaturen sowie Accessoires für die Anwendungsbereiche Waschtisch, Dusche, Wanne und Bidet. Dieses lässt sich auch mit Produkten anderer Serien kombinieren und kann so optimal auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt werden – beispielsweise durch Integration einer herausziehbaren Handbrause am Waschtisch, die durch ihren besonders breiten und sanften Wasserstrahl die Haarwäsche erleichtert. Darüber hinaus können Auslassstellen und Bedienelemente flexibel angeordnet werden, woraus sich weitere Möglichkeiten der individuellen Gestaltung ergeben. Besonderen Komfort bietet die Steuerung über die Dornbracht Smart Tools. Mit diesen digitalen Bedienelementen lassen sich Temperatur und Wassermenge exakt steuern sowie nützliche Voreinstellungen und individualisierte Szenarien auf Knopfdruck abrufen.

Mehr Weniger
In Pressemappe enthaltene Bilder
01_CL-1-Dornbracht Dornbracht CL.1 – Sharpen your senses. Ein Spiel mit Formen, Materialien und Strukturen. Das Bad als sinnliche, dreidimensionale Collage unterschiedlicher Formen, Farben und Texturen. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
02_CL-1-Dornbracht Die progressive Formensprache der neuen Armatur CL.1 (im Bild: Waschtisch-Dreilochbatterie) markiert den Beginn einer neuen Dekade im Dornbracht-Produktdesign – dynamisch, elegant, sportiv. Die Griffe der Armatur sind optional mit zwei unterschiedlichen Relief-Strukturen erhältlich, die ihnen eine sinnliche, unverwechselbare Optik und Haptik verleihen. Ein eigens entwickeltes Sprayface umspült die Hände am Waschtisch mit 40 weichen Einzelstrahlen. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
03_CL-1-Dornbracht Die progressive Formensprache der neuen Armatur CL.1 (im Bild: Waschtisch-Dreilochbatterie) markiert den Beginn einer neuen Dekade im Dornbracht-Produktdesign – dynamisch, elegant, sportiv. Die Griffe der Armatur sind optional mit zwei unterschiedlichen Relief-Strukturen erhältlich, die ihnen eine sinnliche, unverwechselbare Optik und Haptik verleihen. Ein eigens entwickeltes Sprayface umspült die Hände am Waschtisch mit 40 weichen Einzelstrahlen. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
04_CL-1-Dornbracht Auch als Waschtisch-Einhandbatterie ist die neue progressive Formensprache unverkennbar umgesetzt.
In der Dusche garantiert die Kombination von CL.1 mit den Dornbracht Smart Tools Ästhetik und Komfort auf höchstem Niveau. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht

05_CL-1-Dornbracht Neben der herkömmlichen mechanischen Bedienung können die Auslassstellen auch besonders komfortabel über die Dornbracht Smart Tools gesteuert werden. Mit den digitalen Bedienelementen lassen sich Temperatur und Wassermenge exakt einstellen und individuelle Szenarien auf Knopfdruck abrufen.
CL.1 lässt sich zudem mit Produkten anderer Serien kombinieren – so erleichtert beispielsweise eine herausziehbare Handbrause die Haarwäsche am Waschtisch. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
06_CL-1-Dornbracht Badgestaltung ganz nach den eigenen Bedürfnissen: CL.1 kann auch mit Produkten anderer Serien kombiniert werden (im Bild: Griffe von Dornbracht Deque). Auslassstellen und Bedienelemente können dabei flexibel angeordnet werden und machen so eine individuelle Planung möglich. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
07_CL-1-Dornbracht Für den Waschtisch ist CL.1 sowohl als Dreiloch-Batterie wie auch als Einhebelmischer für den Wandeinbau erhältlich. Weitere Individualisierungsmöglichkeiten ergeben sich aus den innovativen Strukturgriffen: Diese sind in zwei unterschiedlichen Ausführungen erhältlich und verleihen der Armatur eine sinnliche Haptik. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
08_CL-1-Dornbracht CL.1 als Wannen-Vierlochbatterie mit Stabhandbrause. Die elegante Serie fügt sich perfekt in ein modernes, reduziertes Badambiente. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
09_CL-1-Dornbracht Design. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
10_CL-1-Dornbracht Strukturgriffe. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
11_CL-1-Dornbracht Strukturgriffe. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
12_CL-1-Dornbracht CL.1 Waschtisch-Einhandbatterie. Copyrights: Dornbracht
13_CL-1-Dornbracht CL.1 Waschtisch-Dreilochbatterie mit Griffvarianten. Copyrights: Dornbracht
14_CL-1-Dornbracht CL.1 Waschtisch-Wandbatterie mit Griffvarianten. Copyrights: Dornbracht
Vom Bad zum Private Spa: Individuelle Wasseranwendungen für die persönliche Gesundheitsstrategie
Das Wichtigste in Kürze: Das Thema: Transforming Water, Smart Water & Water Modules
Die Vision: Das Bad wird zum Private Spa / Prävention und Gesundheitsförderung im eigenen Zuhause
Produktkonzept und -design: Sieger Design
Creative Direction: Mike Meiré

Iserlohn, April 2016
Sanus per Aquam (SPA) – Gesundheit durch Wasser: Mit spezialisierten Produkten und Technologien macht Dornbracht die Wirksamkeit von Wasser nicht nur in exklusiven Spas, sondern auch im eigenen Bad erlebbar – von vitalisierenden Kneippanwendungen mit Gießrohr über wohltuende Fußbäder bis hin zu außergewöhnlichen Duscherlebnissen dank spezieller und auf Knopfdruck abrufbarer Wasserchoreografien. Ähnlich einem Parcours können die verschiedenen Produkte und Anwendungen dabei entsprechend den individuellen Bedürfnissen zusammengestellt werden.

In einer modernen Gesellschaft, die wachsende Anforderungen an den Einzelnen stellt, ist Gesundheit zum wichtigsten Gut des Menschen geworden. Als Gradmesser der persönlichen Leistungsfähigkeit definiert sie sich zunehmend über körperliches wie geistiges Wohlbefinden und durchdringt alle Lebensbereiche. So sind nicht nur sportliche Aktivität und gesunde Ernährung, sondern auch Accessoires und Apps zur Selbstoptimierung – ob Activity-Tracker, Smartwatch oder Fitnessband – für viele selbstverständlicher Teil ihres Alltags. Vor diesem Hintergrund spielt auch das Bad eine wichtige Rolle. Als intimer Ort des Rückzugs wird es zum persönlichen „Private Spa“, an dem der Mensch und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt rücken: Energie tanken, Stress abbauen, regenerieren.

Dabei lässt sich die positive Wirkweise von Wasser gezielt einsetzen und auf unterschiedlichste Weise erleben. Güsse, Waschungen, Bäder und Fußbäder sind wohltuend für den Organismus und wirken je nach Art der Anwendung beruhigend, entspannend oder stimulierend. Nicht umsonst ist die Hydrotherapie auch wesentlicher Bestandteil der bewährten Gesundheitslehre nach Kneipp, die 2015 von der deutschen UNESCO-Kommission zum immateriellen Kulturerbe erklärt wurde.

 

Kneippgüsse einfach zuhause durchführen – am Waschtisch oder in der Dusche

Eine simple, aber umso wirkungsvollere Aufwertung des privaten Bades ermöglicht das Gießrohr von Dornbracht. Als wertvolle Ergänzung zur Armatur ermöglicht es beispielsweise die komfortable Durchführung belebender Arm- oder Gesichtsgüsse am Waschtisch oder eines Schenkelgusses in der Dusche. Richtig eingesetzt, fördern diese die Durchblutung und regen Kreislauf, Stoffwechsel und Nervensystem an. Der Gesichtsguss wird in der Kneipptherapie auch als Schönheitsguss bezeichnet. Er ist eine sehr leichte und erfrischende Anwendung und dient der angenehmen Durchblutung sowie Straffung der Gesichtshaut.

Die richtige Durchführung von Kneippgüssen erläutert Jochen Reisberger, Leiter der physikalischen Therapie im Kneippianum Bad Wörishofen, dem führenden Kneipp-Zentrum in Deutschland, in einer Videoreihe, die in Zusammenarbeit mit Dornbracht entstanden ist: www.dornbracht.com/kneipp.

 

Wechselbäder und Stimulation der Fußreflexzonen mit Dornbracht Foot Bath

Dornbracht Foot Bath ist eine szenarienfähige Unit für das Private Spa, mit der sich der Luxus eines wohltuenden Fußbads ganz einfach in den Alltag integrieren lässt. Während das Szenario Relax dank einer gezielten Erwärmung des Wassers Anspannungen aus den Muskeln löst und den Kreislauf beruhigt, wirkt Vitalize belebend auf Körper und Geist: Energetische Temperaturwechsel stimulieren die Reflexzonen, die ansteigende Druckintensität der Düsen aktiviert das Nervensystem. Neben den Szenarien ermöglichen zwei voreingestellte Komfortfunktionen das bequeme und sichere Einlassen des Wassers in der gewünschten Füllmenge: knöchel- oder wadenhoch. Die Temperatur beträgt dabei angenehme 38 Grad.

 

Tiefe Entspannung durch Comfort Shower

Mit der innovativen Duschanwendung Comfort Shower bereichert Dornbracht den privaten Spa-Bereich um ein bisher einzigartiges Wassererlebnis im Sitzen: Verschiedene Auslassstellen und Strahlarten fügen sich auf Knopfdruck zu wohltuenden Szenarien, während die sitzende Körperhaltung eine besonders tiefgehende Entspannung erzielt. Dabei kann zwischen den Szenarien De-Stressing, Balancing oder Energizing gewählt werden, die bequem über die Dornbracht Smart Tools abgerufen werden. Durch die Kombination verschiedener Auslassstellen und Strahlarten entfalten die Choreografien nach Wunsch eine ausgleichende, entspannende oder belebende Wirkung – und sorgen so für einzigartige, ganzheitliche Wassererlebnisse für Körper, Geist und Seele.

 

Erfrischen und vitalisieren mit Dornbracht Leg Shower

Für automatisierte Beingüsse ist Dornbracht Leg Shower optimal geeignet. Vier Water Bars auf Unterschenkelhöhe lassen auf Knopfdruck kalte (Refresh) oder wechselwarme (Vitalize) Güsse ablaufen. So erfrischt Leg Shower etwa nach dem Sport oder hilft, durch gezielte Temperaturreize die Abwehrkräfte und das Immunsystem zu stärken. Leg Shower ist einzeln wie auch als ideale Ergänzung zu Comfort Shower erhältlich.

 

Horizontal Shower – Einzigartiges Wassererlebnis im Liegen

Eine entspannende Wassermassage im Liegen bietet Dornbracht Horizontal Shower. Die Horizontaldusche kombiniert sechs WaterBars, die in ein großflächiges Duschfeld oberhalb einer Liegefläche eingelassen sind. Auch hier können verschiedene Strahlarten zu vorprogrammierten Choreografien aus Wassertemperatur und -menge kombiniert werden – ganz nach Wunsch ausgleichend, belebend oder entspannend. Die Steuerung erfolgt über das zentrale Bedienelement eTool. Auf einer beheizten Liegefläche lässt sich das besondere Wassererlebnis auf dem Bauch oder auf dem Rücken liegend genießen.

 

Ein Gefühl wie unter freiem Himmel – Sensory Sky

Dornbracht Sensory Sky macht das Duschen zu einer einzigartigen Erfahrung, die alle Sinne berührt. Verschiedene Regenarten, Nebel, Licht und Düfte ergänzen sich zu komplexen Choreografien, die von Wetterphänomenen und Stimmungen in der Natur inspiriert sind. Das großflächige und flache Regenpaneel verfügt über separate Düsenfelder für Kopfbrause, Körperbrause und Regenvorhang, eine Kaltwasser-Nebeldüse sowie Licht- und Duftfunktion. Neben den drei Szenarien Readjust, Rejoice und Release lassen sich Brausen, Düsen, Licht und Düfte für ein individuelles Duscherlebnis auch separat und unabhängig voneinander ansteuern. Ob programmierte oder persönliche Choreografie – mit Sensory Sky lässt sich Wasser in einer ganz neuen Dimension erleben. Der perfekte Abschluss nach einem entspannenden Treatment.

 

Erfrischen und aufwärmen mit dem Hot & Cold Water Dispenser

Der Water Dispenser von Dornbracht spendet in Sekundenschnelle wahlweise gefiltertes Heiß- oder Kaltwasser und bedient damit den Wunsch nach einer eigenen Trinkwasserquelle im Private Spa – ideal zur Erfrischung zwischendurch oder zur komfortablen Zubereitung von Tee. Die Bedienung ist denkbar einfach: Bedienhebel nach hinten – Kaltwasser. Bedienhebel nach vorne – Heißwasser.


Mehr Weniger
In Pressemappe enthaltene Bilder
01_Private_Spa Die Hydrotherapie ist ein bewährtes Element der Gesundheitslehre nach Kneipp und bietet zahlreiche positive Effekte für Gesundheit und Wohlbefinden. Mit einem Gießrohr am Waschtisch lassen sich beispielsweise belebende Arm- oder Gesichtsgüsse zuhause einfach durchführen. Copyright: Dornbracht, Foto: Stephan Abry
02_Private_Spa Mit verschiedenen Strahlarten und vorprogrammierten Szenarien (Relax oder Vitalize) eignet sich Dornbracht Foot Bath zur wohltuenden Stimulation der Fußreflexzonen im eigenen Bad. Ansteigende Temperaturen lassen die Anspannung aus den Muskeln weichen und beruhigen den Kreislauf, wohingegen Temperaturwechsel belebend wirken und in Kombination mit den Massagedüsen das Nervensystem aktivieren. Das herausziehbare Gießrohr ermöglicht eine komfortable Anwendung bei Kniegüssen – ganz nach dem Vorbild von Kneipp. Copyright: Dornbracht, Foto: Stephan Abry
03_Private_Spa Die innovative Wasseranwendung Comfort Shower ermöglicht es, seine Dusche sowohl stehend als auch im Sitzen zu genießen. Während das Regenpaneel Big Rain den Körper mit großen, perlenden Tropfen einhüllt, lässt der Water Fall mit Pearl Stream das Wasser sanft auf Schultern und Nacken fallen. Ein kräftiger Wasserstrahl aus zwei Water Bars massiert den oberen sowie unteren Rücken, mit einem Gießrohr lassen sich zusätzlich wohltuende Kneipp-Güsse durchführen. Wie auch bei Vertical Shower und Horizontal Shower kann bei Comfort Shower zwischen den Szenarien De-Stressing, Balancing oder Energizing gewählt werden, die bequem über die Dornbracht Smart Tools abgerufen werden. Copyright, Dornbracht, Foto: Thomas Popinger
03a_Private_Spa Die innovative Wasseranwendung Comfort Shower ermöglicht es, seine Dusche sowohl stehend als auch im Sitzen zu genießen. Während das Regenpaneel Big Rain den Körper mit großen, perlenden Tropfen einhüllt, lässt der Water Fall mit Pearl Stream das Wasser sanft auf Schultern und Nacken fallen. Ein kräftiger Wasserstrahl aus zwei Water Bars massiert den oberen sowie unteren Rücken, mit einem Gießrohr lassen sich zusätzlich wohltuende Kneipp-Güsse durchführen. Wie auch bei Vertical Shower und Horizontal Shower kann bei Comfort Shower zwischen den Szenarien De-Stressing, Balancing oder Energizing gewählt werden, die bequem über die Dornbracht Smart Tools abgerufen werden. Copyright: Dornbracht, Foto: Thomas Popinger
04_Private_Spa Leg Shower bereichert das Private Spa um eine Anwendung für automatisierte Beingüsse – einzeln oder als ideale Ergänzung zu Comfort Shower. Vier WaterBars auf Unterschenkelhöhe lassen kalte (Refresh) oder wechselwarme Güsse (Vitalize) komfortabel auf Knopfdruck ablaufen. Diese bieten eine angenehme Erfrischung, etwa nach dem Sport, und helfen, die Abwehrkräfte durch gezielte Temperaturreize zu stärken. Copyright: Dornbracht, Foto: Thomas Popinger
05_Private_Spa Horizontal Shower erweitert das Private Spa um ein besonderes Wassererlebnis im Liegen. Die Dusche kombiniert sechs Massagedüsen, die oberhalb der Liegefläche eingelassen sind und das Wasser in unterschiedlicher Intensität wohltuend auf den Körper fallen lassen. Der Alltagsstress fließt mit dem Wasser fort, Körper und Geist erfahren eine spürbare Vitalisierung. Copyright: Dornbracht, Foto: Thomas Popinger
06_Private_Spa Ein facettenreiches Spiel aus verschiedenen Regenarten, Nebel, Licht und Duft: Inspiriert von Wetterphänomenen in der Natur bietet Sensory Sky eine einzigartige Wassererfahrung, die alle Sinne berührt. Das großflächige Regenpaneel verfügt über separate Düsenfelder für Kopfbrause, Körperbrause und Regenvorhang, eine Kaltwasser-Nebeldüse sowie Licht- und Duftfunktion. Copyright: Dornbracht, Foto: Markus Jans
„Accentuate your bathroom“: Die neue Armaturenserie Lissé von Dornbracht
Das Wichtigste in Kürze:

Die Neuheit: Badarmaturenserie Lissé
Die Besonderheit: Premium-Designarmatur im Einstiegspreissegment / charakteristisches Hebeldesign
Produktkonzept und -design: Sieger Design
Creative Direction: Mike Meiré
Lieferfähig: Juli 2016

 

 

Iserlohn, März/April 2016
Mit der neuen Serie Lissé bietet Dornbracht eine Premium-Designarmatur im Einstiegspreissegment für eine ebenso qualitäts- wie budgetbewusste Zielgruppe. Durch ihre innovative Ästhetik setzt Lissé einen Akzent im Bad – und lädt so dazu ein, das gesamte Interieur mit einfachen Mitteln aufzuwerten und sich etwas Besonderes zu gönnen: eine „echte Dornbracht“.

Das Design – hybride Formensprache


Lissé überzeugt mit einer Formensprache voll spannender Kontraste: Klare geometrische Grundformen und exakte Radien treffen auf geschwungene Konturen, großzügige Flächen auf schmale Kanten. Der nach oben geneigte, konisch zulaufende Hebel der Armatur hebt sich spielerisch von ihrem streng zylindrischen Grundkörper und dem flachen Auslauf ab. Die schwarze Abdeckhaube unterhalb des Hebels setzt in Kombination mit der Chromoberfläche einen weiteren Akzent.

Hoher Bedienkomfort


Die filigrane Formensprache der Serie wird durch einen besonderen Bedienmechanismus unterstrichen, der mit einer geschmeidigen, fließenden Hebelbewegung für hohen Bedienkomfort sorgt. Dies spiegelt sich auch im Namen der Armatur wieder: Der Name Lissé (frz. „lissé“ = „geglättet“) verweist zum einen auf die „weiche“ Bedienung des Hebels, zum anderen greift er die L-Form des Armaturenkörpers auf. Der „Accent aigu“ (´) auf dem é zitiert das charakteristische, nach oben geneigte Hebeldesign.

Lissé – das Produktprogramm


Die Armaturenserie Lissé ist in den Ausführungen Chrom und Platin matt erhältlich und umfasst rund 25 Produkte für die Anwendungsbereiche Waschtisch, Bidet, Dusche und Wanne. Eine Besonderheit ist der Einhebelmischer für den Waschtisch, der optional in einer speziellen, wassersparenden Variante erhältlich ist. Mit 21 feinen Einzelstrahlen wird dabei die standardmäßige Durchflussmenge von 5,3 Litern auf 3,8 Liter pro Minute reduziert.

Eine „echte Dornbracht“


Lissé ergänzt das Portfolio der Marke im Einstiegspreissegment und bietet zugleich alle Vorteile einer „echten Dornbracht“: Wie alle Armaturen des Premiumherstellers steht auch Lissé für perfekte Verarbeitung und Qualität „Made in Germany“. Ihre Formensprache beruht auf den fünf Designprinzipien, die das gesamte Produktportfolio von Dornbracht kennzeichnen: Proportionalität, Präzision, Progressivität, Persönlichkeit und Performance. Diese bilden die Grundlage einer nachhaltigen Ästhetik, die sich nicht am Zeitgeschmack, sondern an universellen Gestaltungsprinzipien wie dem Goldenen Schnitt orientiert.



Mehr Weniger
In Pressemappe enthaltene Bilder
01_Dornbracht_Lissé Die neue Armaturenserie Lissé von Dornbracht zeichnet sich durch eine filigrane Formensprache sowie ein markantes Hebeldesign mit innovativem Bedienmechanismus aus: In einer geschmeidigen Bewegung gleitet der nach oben geneigte Hebel zurück und sorgt so für hohen Bedienkomfort.

Produktkonzept und -design: Sieger Design
Creative Direction: Mike Meiré
Fotos: Thomas Popinger
Copyrights: Dornbracht

02_Dornbracht_Lissé Lissé überzeugt mit einem Design voller Kontraste: Klare Formen treffen auf geschwungene Konturen, großzügige Flächen auf schmale Kanten.

Produktkonzept und -design: Sieger Design
Creative Direction: Mike Meiré
Fotos: Thomas Popinger
Copyrights: Dornbracht
03a_Dornbracht_Lissé Lissé umfasst rund 25 Armaturen und Accessoires für alle Anwendungsbereiche im Bad, wie beispielsweise eine Wandvariante für den Waschtisch in Kombination mit einer Regenbrause und Stabhandbrause für die Dusche. Dabei greifen selbst die Rosetten mit ihrer weichen abgerundeten Formensprache das für Lissé charakteristische Design auf.

Produktkonzept und -design: Sieger Design
Creative Direction: Mike Meiré
Fotos: Thomas Popinger
Copyrights: Dornbracht
03b_Dornbracht_Lissé Lissé umfasst rund 25 Armaturen und Accessoires für alle Anwendungsbereiche im Bad, wie beispielsweise eine Wandvariante für den Waschtisch in Kombination mit einer Regenbrause und Stabhandbrause für die Dusche. Dabei greifen selbst die Rosetten mit ihrer weichen abgerundeten Formensprache das für Lissé charakteristische Design auf.

Produktkonzept und -design: Sieger Design
Creative Direction: Mike Meiré
Fotos: Thomas Popinger
Copyrights: Dornbracht
04_Dornbracht_Lissé Lissé Waschtisch-Einhandbatterie

Produktkonzept und -design: Sieger Design
Creative Direction: Mike Meiré
Fotos: Thomas Popinger
Copyrights: Dornbracht
Supernova: Dornbracht stellt Programmerweiterung der Serie vor
Das Wichtigste in Kürze:

Die Neuheit: Ergänzung der Serie Supernova um neuen Waschtisch-Einhebelmischer
Die Besonderheit: Verfeinerte Formensprache und seitlicher Hebel für mehr Bedienkomfort
Produktkonzept und -design: Sieger Design
Creative Direction: Mike Meiré
Lieferfähig: April 2016


Mit der Einführung eines neuen Waschtisch-Einhebelmischers erweitert Dornbracht die erfolgreiche

Serie Supernova. Eine verfeinerte Formensprache sowie ein filigraner, seitlich angebrachter Hebel
unterstreichen die skulpturale Eleganz der Armatur.

Die 2009 eingeführte Serie Supernova ist eine Armatur von hoher skulpturaler Qualität: Mit ihren zahlreichen Facetten und polygonalen Flächen erinnert sie an einen präzise gearbeiteten Kristall, der das Licht und die Objekte in seiner Umgebung immer wieder auf neue Weise reflektiert.

Verfeinerte Formensprache, erhöhter Bedienkomfort
Der neue Waschtisch-Einhebelmischer betont die markante Geometrie und Eleganz der Serie. Indem der Körper verfeinert und der Hebel seitlich platziert wurde, erscheint die Armatur nun noch filigraner und bietet zudem erhöhten Bedienkomfort. Der neue Einhebelmischer ist mit oder ohne Ablaufgarnitur erhältlich.

Dornbracht Supernova: Serienumfang
Das Produktprogramm der Serie Supernova umfasst insgesamt mehr als 60 Produkte. Neben Einhebelmischern und Dreilocharmaturen zählen dazu auch zwei Schwallausläufe für die Wand- und Standmontage. Eine umfangreiche Auswahl an Accessoires rundet das Angebot ab. Die Programmergänzung ist ebenso wie die gesamte Serie Supernova in den Oberflächen Chrom und Champagner verfügbar.

Ausgezeichnetes Armaturendesign
Die von Sieger Design gestaltete Supernova wurde mit dem „Good Design Award“ (2009) und dem „iF product design award“ (2010) ausgezeichnet. Mit ihrer futuristischen, extravaganten Erscheinung setzt sie in hochwertigen Privatbädern ebenso wie in luxuriösen Hotels einen besonderen Akzent.


Mehr Weniger
In Pressemappe enthaltene Bilder
01_Dornbracht_Supernova.jpg Der neue Supernova-Einhebelmischer für den Waschtisch unterstreicht die markante Geometrie der Serie: Der Körper wurde verfeinert und der Hebel für erhöhten Bedienkomfort seitlich platziert.
Produktkonzept und -design: Sieger Design
Creative Direction: Mike Meiré
Fotos: Thomas Popinger
Copyrights: Dornbracht
02_Dornbracht_Supernova.jpg Eine Armatur mit vielen Facetten: Mit ihren polygonalen Flächen erinnert Supernova an einen präzise gearbeiteten Kristall, der das Licht auf immer wieder neue Weise reflektiert. Das futuristische Design der Supernova setzt einen extravaganten Akzent im Bad.
Produktkonzept und -design: Sieger Design
Creative Direction: Mike Meiré
Fotos: Thomas Popinger
Copyrights: Dornbracht
03_Dornbracht_Supernova.jpg Supernova Waschtisch-Einhandbatterie
Produktkonzept und -design: Sieger Design
Creative Direction: Mike Meiré
Fotos: Thomas Popinger
Copyrights: Dornbracht