Download

Zurück zur Übersicht

Everyday elegance: Dornbracht präsentiert Gentle

Iserlohn / Frankfurt a.M

Zur Fachmesse ISH in Frankfurt (15. – 19.3.2011) präsentiert Armaturenhersteller Dornbracht mit Gentle eine Neuheit, die sich selbstverständlich und elegant in den alltäglichen architektonischen Kontext einfügt. Das Besondere im Alltäglichen – Gentle verkörpert die Qualität der Funktion in einer Unaufgeregtheit der Form. Diesen Gedanken bringt auch der Gentle-Claim zum Ausdruck: „Everyday elegance“.

„Gentle folgt einem konkreten Armaturen-Entwurf, mit dem der Architekt Matteo Thun an Dornbracht herangetreten ist“, erläutert Geschäftsführer Andreas Dornbracht. „Anders als bei anderen Dornbracht Serien ist das Besondere bei Gentle gerade die Normalität ihrer Form. Damit öffnen wir ganz bewusst unseren gelernten Formenkanon.“

Der Name „Gentle“ (engl. = freundlich, sanft) beschreibt einen angenehmen Charakter. Gleichzeitig impliziert er Sanftheit, aber auch Klasse – denkt man beispielsweise an „Gentleman“. Die handschmeichelnde, feminine Form der Armaturenserie bekommt damit auch eine stilvoll maskuline Note.

„Unsere Leitideen hinter dem Entwurf sind Einfachheit, Leichtigkeit und Dauerhaftigkeit“, so Matteo Thun. „Gentle ist unangestrengt und selbsterklärend. Die Zurückhaltung der Form, die klaren Linien und das taktile Erleben machen Gentle besonders.“ Das Ergebnis ist ein sanftes, natürliches Design, das durch den Tag begleitet, ohne sich aufzudrängen.

Dieses Begleiten spiegeln auch die für Gentle konzipierten Bäder wider. Sie zeigen die Armatur an drei verschiedenen Orten, zeigen drei Momente eines Tages:

Bad 1:
Der Moment: am Morgen. Die eigenen vier Wände. Nach dem Aufstehen. Morgensonne. Eine Dusche. Der Tag beginnt. Die Art der Möbel und die Wahl der Utensilien im privaten Bad orientieren sich am Anspruch der Armaturenserie, unaufgeregt und elegant zu sein.

Bad 2:
Der Moment: während des Tages. Eine kurze Pause. Ein wenig erfrischen. Der Tag geht weiter. Der Waschraum einer Kanzlei, einer Businesslounge oder eines Unternehmens. In welchem Kontext auch immer: Dieses Bad bietet die Möglichkeit einer kurzen Auszeit, schafft einen Augenblick Privatheit in einem hellen, freundlichen Umfeld. Nicht Luxus oder Design-Statements stehen im Vordergrund, sondern die natürliche, selbstverständliche Wertigkeit gut gestalteter Produkte.

Bad 3:
Der Moment: am Abend. Im Hotel. Indirektes Licht. Ein Bad. Ein Rückzugsraum. Der Tag endet. Die temporären vier Wände, ein halb-öffentlicher Raum, in einem Hotel. Hier entscheidet man sich für Dinge, die einem persönlich wichtig sind: ein gutes Bad, ein gutes Bett, eine entspannende Atmosphäre.

„Gentle verhilft dem kollektiven Gedächtnis zu einem modernen Zuhause“, so Mike Meiré. „Gentle fügt sich perfekt in eine helle, offene Architektursprache ein, geprägt von klaren Linien und haptischen Materialien wie Holz, Stoff, Glas und Keramik. Urbane Typologien mit Erinnerungsqualitäten.“

Gentle umfasst Armaturen für Waschtisch, Bidet, Dusche und Wanne und ist in der Oberfläche Chrom erhältlich. Lieferfähig ab Sommer 2011. Das Produkt wurde von Matteo Thun & Partners gestaltet.


Über Dornbracht
Die Aloys F. Dornbracht GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Iserlohn ist ein international agierender Hersteller hochwertiger Design-Armaturen und -Accessoires für Bad und Küche. Das Unternehmen gewinnt für das Design seiner Produkte regelmäßig internationale Designpreise und zeichnet sich darüber hinaus seit 1996 durch ein nachhaltiges Kulturengagement aus. Seit 2006 erscheint die Publikation „Dornbracht – the SPIRIT of WATER” in einer Bad- und Küchen-Edition, die das Selbstverständnis von Dornbracht als Unternehmen mit kultureller Relevanz dokumentiert und auf das Spektrum der Marke Dornbracht verweist. Einerseits Magazin, andererseits Katalog, schafft die Publikation die Verbindung zwischen Inspiration, Dialog und Innovation, die das Denken und die Arbeit bei Dornbracht auszeichnet.

Weitere Informationen zu Dornbracht und den Dornbracht Produkten sowie den digitalen Pressetext erhalten Sie im Internet unter www.dornbracht.com oder über das Dornbracht Press Office: Meiré und Meiré, Nora Niemeier / Burcu Güvenc, Lichtstr. 26-28, 50825 Köln, T. +49(0)221 57770- 507 / -432, E-Mail: n.niemeier@meireundmeire.de / b.guevenc@meireundmeire.de. Ihr Kontakt bei Dornbracht: Anke Siebold / Bettina Arzt / Nadine Piepenstock, Köbbingser Mühle 6, 58640 Iserlohn, T. +49(0)2371 433-2118 / -2130 / -2119, E-Mail: asiebold@dornbracht.de / barzt@dornbracht.de / npiepenstock@dornbracht.de.

01_Gentle Mit ihrer Unaufgeregtheit und den klaren Linien lässt das Armaturenprogramm Gentle von Dornbracht genug Platz für die eigene Individualität im privaten Bad.

Produktgestaltung: Mattheo Thun & Partners
Photos: Thomas Popinger
Copyright: Dornbracht
02_Gentle Gentle von Dornbracht verkörpert die Qualität der Funktion in einer Unaufgeregtheit der Form. Diesen Gedanken bringt auch der eigens für die Serie entwickelte Claim zum Ausdruck: „Everyday elegance“. Hier als Waschtisch-Dreilochvariante mit Griffen.

Produktgestaltung: Mattheo Thun & Partners
Photos: Thomas Popinger
Copyright: Dornbracht
03_Gentle Gentle von Dornbracht fügt sich selbstverständlich elegant in den alltäglichen architektonischen Kontext. Als Wandvariante mit Hebelgriffen gewährt die Armatur zudem individuellen Freiraum am Waschtisch.

Produktgestaltung: Mattheo Thun & Partners
Photos: Thomas Popinger
Copyright: Dornbracht
04_Gentle Gentle von Dornbracht ist unangestrengt und lässt sich – wie hier als wandgebundene Regenbrause mit Thermostatregelung – sehr harmonisch auch in das private Wohnumfeld integrieren.

Produktgestaltung: Mattheo Thun & Partners
Photos: Thomas Popinger
Copyright: Dornbracht
05_Gentle Das Armaturenprogramm Gentle von Dornbracht schafft mit seinen natürlichen, selbstverständlichen Wertigkeit einen kurzen Augenblick der Privatheit. Im Waschraum eines Unternehmens genauso wie in einer Businesslounge.

Produktgestaltung: Mattheo Thun & Partners
Photos: Thomas Popinger
Copyright: Dornbracht
06_Gentle Gentle von Dornbracht als Waschtisch-Wand-Einhandbatterie: Nicht Luxus oder Design-Statements stehen im Vordergrund, sondern natürliche, selbstverständliche Wertigkeit.

Produktgestaltung: Mattheo Thun & Partners
Photos: Thomas Popinger
Copyright: Dornbracht
07_Gentle Gentle von Dornbracht fügt sich perfekt in eine helle, offene Architektursprache ein, geprägt von klaren Linien und haptischen Materialien wie Holz, Stoff, Glas und Keramik. Urbane Typologien mit Erinnerungsqualitäten. Hier als Waschtisch-Einhandbatterie.

Produktgestaltung: Mattheo Thun & Partners
Photos: Thomas Popinger
Copyright: Dornbracht
08_Gentle In den temporären eigenen vier Wänden eines Hotels schafft Gentle von Dornbracht mit sanften, handschmeichlerischen Formen Vertrautheit und ein modernes Zuhause-Gefühl.

Produktgestaltung: Mattheo Thun & Partners
Photos: Thomas Popinger
Copyright: Dornbracht
09_Gentle Die handschmeichelnde, feminine Form der Gentle von Dornbracht lässt sich sehr gut mit einer stilvoll maskulinen Note inszenieren – so wie hier mit edlem, dunklem Holz am Waschtisch eines Hotelbades.

Produktgestaltung: Mattheo Thun & Partners
Photos: Thomas Popinger
Copyright: Dornbracht
10_Gentle In einem Hotel entscheidet man sich für Dinge, die einem persönlich wichtig sind: ein gutes Bad, ein gutes Bett, eine entspannende Atmosphäre. Das Armaturenprogramm Gentle von Dornbracht fügt sich perfekt in ein solches modernes, kosmopolitisches Umfeld ein.

Produktgestaltung: Mattheo Thun & Partners
Photos: Thomas Popinger
Copyright: Dornbracht
11_Gentle Waschtisch-Einhandbatterie mit Ablaufgarnitur

Product design: Matteo Thun & Partners
Photos: Lutz Tölle
Copyright: Dornbracht
12_Gentle Waschtisch-Dreilochbatterie

Product design: Matteo Thun & Partners
Photos: Lutz Tölle
Copyright: Dornbracht
13_Gentle Waschtisch-Wand-Einhandbatterie
Product design: Matteo Thun & Partners
Photos: Lutz Tölle
Copyright: Dornbracht
14_Gentle Waschtisch-Wandbatterie

Product design: Matteo Thun & Partners
Photos: Lutz Tölle
Copyright: Dornbracht