Download

Zurück zur Übersicht

Ästhetische Nachhaltigkeit: Dornbracht verbindet Tradition und Innovation

Iserlohn

Dornbracht steht für zeitloses Design und nachhaltige Ästhetik. Insbesondere die Armaturenserien Tara, Madison und Meta.02 sind Beispiele für eine prägnante wie elegante Art der Gestaltung, die Maßstäbe setzt und immer aktuell bleibt. Tara ist längst zu einem modernen Klassiker geworden und heute, 20 Jahre nach ihrer Markteinführung, eine der meist verkauften Dornbracht Armaturen.

Langlebigkeit ist nur eine Komponente, die etwas über die Qualität eines Produktes aussagt. Ästhetische Nachhaltigkeit hingegen wie Dornbracht sie versteht, beinhaltet darüber hinaus eine sorgsame Weiterentwicklung charakteristischer Formen.

Im Jahr 2008 hat Dornbracht in Zusammenarbeit mit Sieger Design eine zeitgemäße neue Interpretation von Tara entwickelt. „Einen Klassiker verändert man nicht“, erklärt Michael Sieger von Sieger Design, „Man verfeinert ihn.“ So sind Details entstanden, die die perfekte Geometrie und Symmetrie der klaren Formensprache noch deutlicher in Erscheinung treten lassen. Neben der Tara Classic gehören nun auch die schmalere, mit stolzem Schwung aufgerichtete Tara Logic zur Produktfamilie. Darüber hinaus wurde Tara Ultra speziell für die Nutzung in der Küche entwickelt.

Seit 35 Jahren ist Madison im Programm und verbindet nostalgischen Charme mit funktionellen Elementen. Mit ihren getrennten „Hot“- und „Cold“-Ventilen erinnert sie an historische Armaturen zu Beginn des 20. Jahrhunderts: Elegante Kreuzgriffe mit weißen Porzellanelementen stilisieren die Formvorlage aus der Zeit um die Jahrhundertwende. In der Version Madison Flair sind die historischen Anleihen in eine zeitgemäße Armaturenform mit schlichten Hebelgriffen übertragen worden. Das Ergebnis ist zeitlose Eleganz.

Über einen ebenso hohen Grad an ästhetischer Nachhaltigkeit und Designkompetenz verfügt Meta.02: Anders als Madison zeichnet sie sich jedoch durch eine konsequente Reduzierung von geometrischer Form, Materialeinsatz und Armaturengröße aus.

In einer Welt des raschen Wandels, in der Themen wie der Verbrauch der knappen Ressource Wasser immer wichtiger werden, gehört nicht nur das Bewahren äußerer Formen zur Nachhaltigkeit, sondern auch das permanente Überdenken der Produktionsprozesse. Mit der neu entwickelten modularisierten Galvanik von Dornbracht werden komplexe geometrische Formen ohne großen Aufwand beschichtet. Durch den flexiblen Austausch einzelner Einheiten kann das Unternehmen mit dieser in Modulen angelegten Technologie schneller auf Kundenwünsche reagieren und technische Innovationen umgehend in den Prozess integrieren.

Die Grundwerte des Designs, Prägnanz und Progressivität machen die Dornbracht-Armaturen auf den ersten Blick erkennbar. Proportionalität und Präzision tragen dazu bei, dass man das charakteristische Design in Erinnerung behält. Die erfolgreiche Nachhaltigkeit der Produkte von Dornbracht beruht aber nicht allein auf ihren archetypischen Formen, sie schließt eine kontinuierliche Arbeit daran mit ein.

Über Dornbracht

Die Aloys F. Dornbracht GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Iserlohn ist ein international agierender, familiengeführter Hersteller hochwertiger Design-Armaturen und -Accessoires für Bad und Küche. Hochqualifizierte Mitarbeiter und modernste Produktionstechnologien gewährleisten Manufakturqualität auf höchstem Niveau. Mit dem Anspruch, Innovationsführer der Branche zu sein, treibt Dornbracht den Fortschritt in den Bereichen Technik und Produktion kontinuierlich voran. Dornbracht gewinnt für das Design seiner Produkte regelmäßig internationale Designpreise und zeichnet sich darüber hinaus seit 1996 durch ein nachhaltiges Kulturengagement aus. Seit 2006 erscheint die Publikation „Dornbracht – the SPIRIT of WATER“ in einer Bad- und Küchen-Edition, die das Selbstverständnis von Dornbracht als Unternehmen mit kultureller Relevanz zum Ausdruck bringt und auf das Spektrum der Marke Dornbracht verweist. Einerseits Magazin, andererseits Katalog, dokumentiert die Publikation die Verbindung zwischen Inspiration, Dialog und Innovation, die das Denken und die Arbeit bei Dornbracht auszeichnet.

Weitere Informationen zu Dornbracht und den Dornbracht Produkten sowie den digitalen Pressetext erhalten Sie im Internet unter www.dornbracht.com oder über das Dornbracht Press Office: Meiré und Meiré, Nora Niemeier / Burcu Güvenc, Lichtstr. 26-28, 50825 Köln, T. +49(0)221 57770- 507 / -432, E-Mail: n.niemeier@meireundmeire.de / b.guevenc@meireundmeire.de. Ihr Kontakt bei Dornbracht: Bettina Arzt / Nadine Piepenstock/ Karen Heese-Brenner, Köbbingser Mühle 6, 58640 Iserlohn, T. +49(0)2371 433-2130 / -2119/ -2118, E-Mail: barzt@dornbracht.de / npiepenstock@dornbracht.de/ kheese-brenner@dornbracht.de

01_Tara 20 Jahre Tara: der Klassiker unter den Dornbracht Armaturen zeichnet sich durch eine lebendige und nachhaltige Formgebung aus.
Produktdesign: Sieger Design
Fotos: Jesse Frohman
Copyright: Dornbracht
02_Tara 20 Jahre Tara: der Klassiker unter den Dornbracht Armaturen zeichnet sich durch eine lebendige und nachhaltige Formgebung aus.
Produktdesign: Sieger Design
Fotos: Jesse Frohman
Copyright: Dornbracht
03_Tara 20 Jahre Tara: der Klassiker unter den Dornbracht Armaturen zeichnet sich durch eine lebendige und nachhaltige Formgebung aus.
Produktdesign: Sieger Design
Fotos: Jesse Frohman
Copyright: Dornbracht
04_Tara Prägnanz und Progressivität machen die Dornbracht-Armaturen auf den ersten Blick erkennbar. Proportionalität und Präzision prägen sich in alltäglichen Szenarien und Ritualen ein.
Produktdesign: Sieger Design
Skizze: Sieger Design
Copyright: Dornbracht
05_Tara Prägnanz und Progressivität machen die Dornbracht-Armaturen auf den ersten Blick erkennbar. Proportionalität und Präzision prägen sich in alltäglichen Szenarien und Ritualen ein.
Produktdesign: Sieger Design
Skizze: Sieger Design
Copyright: Dornbracht
06_Madison Seit 35 Jahren gehört Madison zum Armaturen- Programm, jüngst künstlerisch neu interpretiert durch den New Yorker Fotografen Jesse Frohman.
Produktdesign: Sieger Design
Foto: Jesse Frohman
Copyright: Dornbracht
07_Madison Seit 35 Jahren gehört Madison zum Armaturen- Programm, jüngst künstlerisch neu interpretiert durch den New Yorker Fotografen Jesse Frohman.
Produktdesign: Sieger Design
Foto: Jesse Frohman
Copyright: Dornbracht
08_Madison Madison mit ihren weichen und gefälligen Formen lässt eine Tradition aufleben, die an Formen des frühen 20. Jahrhunderts anknüpft.
Produktdesign: Sieger Design
Foto: Fotostudio Tölle
Copyright: Dornbracht
09_Madison Madison mit ihren weichen und gefälligen Formen lässt eine Tradition aufleben, die an Formen des frühen 20. Jahrhunderts anknüpft.
Produktdesign: Sieger Design
Foto: Fotostudio Tölle
Copyright: Dornbracht
Meta.02 steht für hohe Kombinierbarkeit und Langlebigkeit: konsequente Formen- und Volumenreduzierung gepaart mit einem hohen Grad an Ästhetisierung.
Produktdesign: Sieger Design
Foto: Fotostudio Tölle
Copyright: Dornbracht
11_Meta02 Meta.02 steht für hohe Kombinierbarkeit und Langlebigkeit: konsequente Formen- und Volumenreduzierung gepaart mit einem hohen Grad an Ästhetisierung.
Produktdesign: Sieger Design
Foto: Fotostudio Tölle
Copyright: Dornbracht