Download

Zurück zur Übersicht

Das Wichtigste in Kürze:

Die Neuheit: Armaturenserie CL.1
Die Besonderheit: Dynamisch-sportive Formensprache, neue Strukturgriffe und innovatives Strahlbild
Produktkonzept und -design: Sieger Design
Creative Direction: Mike Meiré
Lieferfähig: II. Quartal 2015

Dornbracht CL.1 – Sharpen your senses: Ein Spiel mit Formen, Materialien und Strukturen



Iserlohn.
Mit CL.1 stellt Dornbracht ein filigranes, neues Armaturenprogramm für das Bad vor, das konsequent harte und weiche Konturen kombiniert und sich dabei elegant in die Höhe streckt. Die progressive Formensprache markiert den Beginn einer neuen Dekade im Dornbracht-Produktdesign – dynamisch, elegant, sportiv. Eine weitere Besonderheit von CL.1 sind die neuen Strukturgriffe sowie ein innovatives Strahlbild, das sich unter anderem durch einen sparsamen Wasserverbrauch auszeichnet.

Taktiles Spiel. Neue Strukturgriffe schärfen die Sinne
Mit CL.1 setzt Dornbracht nicht nur im Design, sondern auch in der Oberflächengestaltung neue Maßstäbe. Die Griffe der Armatur sind optional mit zwei unterschiedlichen Relief-Strukturen erhältlich, die ihnen eine sinnliche, unverwechselbare Optik und Haptik verleihen. So kommen sie nicht nur der wachsenden Sehnsucht nach spürbarer Materialität nach, sondern bieten zugleich eine zeitgemäße Antwort auf den Megatrend Individualisierung: Erhältlich in unterschiedlichen Ausführungen – wahlweise glatt oder mit Struktur – eröffnen die neuen Griffvarianten zusätzliche Möglichkeiten der persönlichen Gestaltung im Bad.

Dornbracht CL.1: besondere Strahlart am Waschtisch
Durch eine neue Strahlart trägt CL.1 auch einer nachhaltigen Lebensweise Rechnung: Ein eigens entwickeltes Sprayface umspült die Hände mit 40 weichen Einzelstrahlen auf besonders sanfte Weise – und zeichnet sich dabei mit einem Durchfluss von nur 3,9 Litern pro Minute durch einen sparsamen Wasserverbrauch aus.

Individuelle Kombinierbarkeit
CL.1 markiert einen Neubeginn, der auch in der Namensgebung bereits zum Ausdruck kommt:
Die Abkürzung „CL“ steht für den aktuellen Dornbracht-Markenclaim „Culturing Life“, die Zahl 1 für das erste Produktdesign, das im Rahmen dieser neuen Markenprogrammatik entstanden ist.

Die Serie ist in den galvanischen Oberflächen Chrom und Platin matt erhältlich und umfasst ein breites Programm an Armaturen sowie Accessoires für die Anwendungsbereiche Waschtisch, Dusche, Wanne und Bidet. Dieses lässt sich auch mit Produkten anderer Serien kombinieren und kann so optimal auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt werden – beispielsweise durch Integration einer herausziehbaren Handbrause am Waschtisch, die durch ihren besonders breiten und sanften Wasserstrahl die Haarwäsche erleichtert. Darüber hinaus können Auslassstellen und Bedienelemente flexibel angeordnet werden, woraus sich weitere Möglichkeiten der individuellen Gestaltung ergeben. Besonderen Komfort bietet die Steuerung über die Dornbracht Smart Tools. Mit diesen digitalen Bedienelementen lassen sich Temperatur und Wassermenge exakt steuern sowie nützliche Voreinstellungen und individualisierte Szenarien auf Knopfdruck abrufen.
01_CL-1-Dornbracht Dornbracht CL.1 – Sharpen your senses. Ein Spiel mit Formen, Materialien und Strukturen. Das Bad als sinnliche, dreidimensionale Collage unterschiedlicher Formen, Farben und Texturen. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
02_CL-1-Dornbracht Die progressive Formensprache der neuen Armatur CL.1 (im Bild: Waschtisch-Dreilochbatterie) markiert den Beginn einer neuen Dekade im Dornbracht-Produktdesign – dynamisch, elegant, sportiv. Die Griffe der Armatur sind optional mit zwei unterschiedlichen Relief-Strukturen erhältlich, die ihnen eine sinnliche, unverwechselbare Optik und Haptik verleihen. Ein eigens entwickeltes Sprayface umspült die Hände am Waschtisch mit 40 weichen Einzelstrahlen. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
03_CL-1-Dornbracht Die progressive Formensprache der neuen Armatur CL.1 (im Bild: Waschtisch-Dreilochbatterie) markiert den Beginn einer neuen Dekade im Dornbracht-Produktdesign – dynamisch, elegant, sportiv. Die Griffe der Armatur sind optional mit zwei unterschiedlichen Relief-Strukturen erhältlich, die ihnen eine sinnliche, unverwechselbare Optik und Haptik verleihen. Ein eigens entwickeltes Sprayface umspült die Hände am Waschtisch mit 40 weichen Einzelstrahlen. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
04_CL-1-Dornbracht Auch als Waschtisch-Einhandbatterie ist die neue progressive Formensprache unverkennbar umgesetzt.
In der Dusche garantiert die Kombination von CL.1 mit den Dornbracht Smart Tools Ästhetik und Komfort auf höchstem Niveau. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht

05_CL-1-Dornbracht Neben der herkömmlichen mechanischen Bedienung können die Auslassstellen auch besonders komfortabel über die Dornbracht Smart Tools gesteuert werden. Mit den digitalen Bedienelementen lassen sich Temperatur und Wassermenge exakt einstellen und individuelle Szenarien auf Knopfdruck abrufen.
CL.1 lässt sich zudem mit Produkten anderer Serien kombinieren – so erleichtert beispielsweise eine herausziehbare Handbrause die Haarwäsche am Waschtisch. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
06_CL-1-Dornbracht Badgestaltung ganz nach den eigenen Bedürfnissen: CL.1 kann auch mit Produkten anderer Serien kombiniert werden (im Bild: Griffe von Dornbracht Deque). Auslassstellen und Bedienelemente können dabei flexibel angeordnet werden und machen so eine individuelle Planung möglich. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
07_CL-1-Dornbracht Für den Waschtisch ist CL.1 sowohl als Dreiloch-Batterie wie auch als Einhebelmischer für den Wandeinbau erhältlich. Weitere Individualisierungsmöglichkeiten ergeben sich aus den innovativen Strukturgriffen: Diese sind in zwei unterschiedlichen Ausführungen erhältlich und verleihen der Armatur eine sinnliche Haptik. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
08_CL-1-Dornbracht CL.1 als Wannen-Vierlochbatterie mit Stabhandbrause. Die elegante Serie fügt sich perfekt in ein modernes, reduziertes Badambiente. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
09_CL-1-Dornbracht Design. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
10_CL-1-Dornbracht Strukturgriffe. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
11_CL-1-Dornbracht Strukturgriffe. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
12_CL-1-Dornbracht CL.1 Waschtisch-Einhandbatterie. Copyrights: Dornbracht
13_CL-1-Dornbracht CL.1 Waschtisch-Dreilochbatterie mit Griffvarianten. Copyrights: Dornbracht
14_CL-1-Dornbracht CL.1 Waschtisch-Wandbatterie mit Griffvarianten. Copyrights: Dornbracht