MEM - Reduziere alles auf das Wesentliche, aber entferne nicht die Poesie.

Getreu dem Leitgedanken „Reduziere alles auf das Wesentliche, aber entferne nicht die Poesie“ hat Dornbracht den Armaturenkörper für Einhebelmischer und Bidetarmatur sowie das Hebeldesign für alle Hebelvarianten von MEM proportional angepasst und technisch optimiert.

Was kommt nach der Form? Welchen Wert brauchen die Dinge in einer Zeit, in der gutes Design und durchdachte Funktion als selbstverständlich vorausgesetzt werden? Diese Überlegungen waren für Dornbracht der Ausgangspunkt für die Entwicklung der Armaturenserie MEM, die sich formal völlig zurücknimmt und das bewusste, sinnliche Erleben des Elements Wasser in den Vordergrund stellt.

MEM verzichtet auf extrovertiertes Design, die Dornbracht-Armatur wird stattdessen zum Interface zwischen Architektur und Nutzer – und lässt so im alltäglichen Gebrauch Raum für die persönlichen Rituale der Reinigung im Bad.

Mehr

Verfeinerung der Armaturen-Ikone MEM

Elf Jahre nach der Einführung von MEM im Jahr 2003 erstrahlt die Armaturenserie 2014 in neuem Glanz: Dornbracht hat die elementare Ästhetik der Serie formal überarbeitet, um weitere Produkte ergänzt und mitCyprum , einer roségoldenen Oberfläche, ein neues Highlight geschaffen.

Die Armatur MEM schafft ein neues Verständnis für die immateriellen Werte im Leben und im Bad – denn MEM führt direkt in die innere Welt der Menschen. So bedeutet der Name MEM auf Esperanto genau das: „selbst“. Doch hinter MEM steckt eine tiefergehende Bedeutung: Was in der biologischen Evolution die Gene sind, sind in der Fortentwicklung des Geistes die sogenannten „Meme“. Der Name MEM steht somit auch für ein neues Bewusstsein.

Gleichzeitig stellt Dornbracht mit dem auf 60x60 mm angepassten Rosettenmaß einen wichtigen Schritt für die digitale Kombinierbarkeit von MEM vor: Alle MEM-Produkte lassen sich nun design- und serienübergreifend mit unterschiedlichen Auslassstellen und Bedienelementen kombinieren, zum Beispiel der digitalen Bedientechnologie Smart Water.

Luxus und Sinnlichkeit mit Roségold-Tönen im Bad

Im Zuge der Verfeinerung führt Dornbracht auch eine neue galvanische Oberfläche ein, die zunächst exklusiv für MEM und später auch für weitere ausgewählte Serien erhältlich sein wird: Cyprum, ist eine hochglänzende Oberfläche, die auf der Basis von 18-karätigem Feingold mit echtem Kupfer hergestellt wird.
Außerdem ergänzen zwei völlig neue Produkttypen das MEM-Programm: Die neue freistehende Wannenbatterie mit Schwallauslauf und Stabhandbrause betont durch ihre mattschwarze Oberfläche die puristische Formensprache der Armaturenserie. Die 3-Loch-Batterie für den Wannenrand erweitert die Auswahl um eine neue Alternative mit hohem Bedienkomfort.

Die verfeinerten Ausführungen von MEM sind ab Frühjahr 2014 in den Oberflächen Chrom, Platin, Platin matt und dem neuen Roségold-Ton Cyprum verfügbar.

Produktdesign: Sieger Design

MEM wurde ausgezeichnet mit:

  • Good Design Award, The Chicago Athenaeum, USA
  • Deutscher Design Club DDC
  • International Forum Design, Hannover
  • Designpreis der Bundesrepublik Deutschland, Anerkennung, Rat für Formgebung
  • red dot award: best of the best für höchste Designqualität, Design Zentrum NRW, Essen
  • Innovationspreis Architektur und Technik, ISH
  • Good design award, Japan
  • Neuer Klassiker, Schöner Wohnen
  • Product Innovator Awards, Kitchen + Bath Business, USA
  • International Design, ELLE DÉCOR, Frankreich

Weniger

Dornbracht Bathroom

(D/NL/F)

Download in den Warenkorb

Dornbracht Bathroom Produktinformation

(D/NL/F)

Download in den Warenkorb

MEM

(D/NL/F)

Download