Ansicht
List
Datum Titel Kategorie
22.04.2016

ARCH+ features 49 - Figures, Creatures, Characters

Die kommende Ausgabe der ARCH+ features stellt John Hejduk in den Mittelpunkt. Der US-amerikanische Architekt, der neben wenigen tatsächlich realisierten Bauprojekten vor allem architekturtheoretische Arbeiten hinterlassen hat, gilt als enigmatische Figur innerhalb der Architekturgeschichte. Über diese und andere Fragen spekulieren Staatssekretär Gunther Adler (BMUB), Lars Müller (Lars Müller Publishers) und Uwe Schneidewind (Wuppertal Institut) an diesem Abend mit den Autoren der kürzlich erschienenen Publikation „Spekulationen Transformationen“: Matthias Böttger, Stefan Carsten und Ludwig Engel. Im Roundtable-Gespräch diskutieren K. Michael Hays (Harvard GSD), Vittorio Magnago Lampugnani und Philip Ursprung (ETH Zürich), Anne-Julchen Bernhardt (BeL Architekten) und weitere Gäste über John Hejduk und die praktische Relevanz seiner Konzepte für heutige Projekte. Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt, der Eintritt ist frei.

ARCH+ features 49
Donnerstag, 28.4.2016, 13–18 Uhr
ETH Zürich, HIL, gta Exhibitions
Stefano-Franscini-Platz 5
8093 Zürich Hönggerberg

Zurich-Switzerland April Veranstaltungen Architektur 2016
18.10.2012

ARCH+ features 16 am 26.10.2012 in Zürich

Im Rahmen der Konferenz reART:theURBAN findet die 16. Ausgabe der ARCH+ features mit dem Regie Kollektiv Rimini Protokoll und dem Dramaturg, ZHdK-Dozent und Forscher Imanuel Schipper statt. Im Anschluss an die Aufführung 100 Prozent Zürich werden Helgard Haug, Stefan Kaegi und Daniel Wetzel von Rimini Protokoll mit Imanuel Schipper sprechen.

Mehr

Das Thema der Diskussion ist der Zusammenhang zwischen der sozialen Wirklichkeit und der fortschreitende Digitalisierung: Welche Rolle können die Künste dabei spielen, soziale Relationen und Prozesse bewusst zu machen und zu visualisieren? Können sie helfen, Daten zu übersetzen und Aussagen treffen, die Einsichten in gesellschaftliche Verhältnisse geben?

Freitag, 26.10.2012
ab 20 Uhr
im Anschluss Diskussion

Gessnerallee 8
8001 Zürich

Seit 2012 fördert Dornbracht, neben anderen Sponsoren, "ARCH+ features" - die Diskursreihe des renommierten Architekturmagazins ARCH+. "ARCH+ features" stellt regelmäßig ausgewählte junge Architekten und Autoren vor und lädt sie ein, sich mit dem zeitgenössischen Architekturgeschehen auseinanderzusetzen.

Das Gesamtwerk von Rimini Protokoll wurde bei der 41. Theaterbiennale Venedig mit dem Silbernen Löwe ausgezeichnet.

Weniger

Zurich-Switzerland Oktober Veranstaltungen Culture Projects 2012
12.11.2015

Dornbracht auf der Messe "neue räume" in Zürich

Vom 18. bis 22. November findet in Zürich zum achten Mal die internationale Interior Designmesse „neue räume“ statt.

Mehr als 100 Aussteller – darunter auch Dornbracht – werden in der einmaligen Atmosphäre einer alten Industriehalle ihre Designprodukte präsentieren und den Besuchern einen Überblick über neueste Trends im heutigen Design geben.

Weitere Infos unter www.neueraeume.ch

Zurich-Switzerland November Messen Bad 2015