Ansicht
List
Datum Titel Kategorie
29.05.2019

Architect @ Work 2019 in Spain

From 29 until 30 May 2019, Dornbracht (stand 92) is presenting its new products at ARCHITECT@WORK in Madrid
Dornbracht presents META. META has always been synonymous with contemporary minimalism. With its latest refinement of the series, Dornbracht has perfected the basic principle of minimalism and made it possible to enrich it individually by using a range of surface finishes. This enables META to demonstrate its flexibility, stylishness and progressiveness. And all while remaining true to its core values.

IFEMA Madrid
29 through 30 May 2019

Mai 2019
15.05.2019

Architect@Work 2019 in Switzerland

From 15 until 16 May 2019, Dornbracht is presenting its new products at ARCHITECT@WORK in Zurich
Dornbracht presents META. META has always been synonymous with contemporary minimalism. With its latest refinement of the series, Dornbracht has perfected the basic principle of minimalism and made it possible to enrich it individually by using a range of surface finishes. This enables META to demonstrate its flexibility, stylishness and progressiveness. And all while remaining true to its core values.

Messe Zürich
15 through 16 May 2019

Mai 2019
09.05.2019

Architect@Work 2019 in Belgium

From 09 until 10 May 2019, Dornbracht is presenting its new products at ARCHITECT@WORK in Kortrijk
Dornbracht presents VAIA, a new fitting series for the bathroom. Its transitional style is a healthy balance between traditional elegance and contemporary cool.

Kortrijk Xpo 
09 through 10 May 2019

Mai 2019
29.05.2018

Kap Forum: Was bedeutet Made in Germany heute?

Nachhaltigkeit und lokale Produktion sind einige der Stärken, mit denen deutsche Unternehmen werben. Dazu kommt hohe Flexibilität. Was aber heißt es, heute eine Firma in Deutschland zu führen, die weltweit präsent ist? Und was unterscheidet »Made in Germany« von »Designed in USA«? Ein Abend über Werte im Wandel und Menschen, die Entscheidungen treffen, die viele beeinflussen.

 

Datum und Ort:

Dienstag, 29. Mai 2018, 19:00 Uhr

MAKK Museum für Angewandte Kunst An der Rechtschule, 50667 Köln

 

Referenten:

Andreas Dornbracht, Geschäftsf. Gesellschafter, Dornbracht, Iserlohn | Leo Lübke, Geschäftsf. Gesellschafter, COR Sitzmöbel, Rheda-Wiedenbrück | Thomas Trenkamp, Geschäftsführung, Carpet Concept, Bielefeld | Steffen Salinger, Geschäftsführung, Artemide, Fröndenberg / Mailand

 

Anmeldung:

Kap-Forum.de/madeingermany


 

Mai 2018
30.05.2017

KAP Forum – Stadt & Improvisation (27.06.17)

Einfall und Inspiration lassen in der Musik neue Welten aus Tönen und Klang entstehen, die scheinbar zufällig, aber doch intuitiv zu einem überraschenden Ganzen zusammenführen. Dass diese Improvisationen auch auf die Architektur übertragen werden können, zeigt Christopher Dell als einen der “größten Vibraphontechniker der europäischen Jazzgeschichte” (FAZ) mit seinem Instrument und im Dialog im KAP Forum. Für die Planung, wie sich das städtische Leben heute organisiert, wie mit den Umbestimmtheiten und Unwägbarkeiten gesellschaftlicher Entwicklungen umzugehen ist, zieht Christopher Dell eine radikale Konsequenz: den Begriff der Improvisation neu zu denken. Nicht als Notlösung, sondern als Gestaltungsmöglichkeit von Veränderungsprozessen im urbanen Raum. Dell „spielt“ mit einem musikalischen Verständnis, das den Raum als alltäglich co-produziert begreift. Daraus entfaltet er eine Technologie der Improvisation als urbane Praxis im 21. Jahrhundert.

Wann:

Dienstag, 18.06.2017, 19:00 Uhr

Wo:

Schauspiel Köln, Außenspielstätte
Offenbachplatz. Köln-Innenstadt

Referenten
Prof. Dr. habil. Christopher Dell
Musiker & Improvisationstheoretiker, Prof. für Urban Design an der HCU Hafen City University, Hamburg

Einführung
Andreas Grosz, KAP Forum

Moderation
Prof. Andreas Denk,
Fakultät für Architektur, TH Köln; Chefredakteur Der Architekt, Zeitschrift des BDA

Anmeldung
www.kap-forum.de/improvisation

Eintritt frei

Köln, Deutschland Mai Veranstaltungen Culture Projects 2017
30.05.2017

KAP Forum – Bauen mit Holz | Modulares Bauen (11.07.2016)

Die Forderung von Bundesbauministerin Barbara Hendricks nach „bezahlbarem Wohnraum für alle“ um „den sozialen Frieden nicht zu gefährden“, verleiht dem Bauen eine politische Funktion. Dabei verhindern gerade die ausufernden Bauvorschriften, das bezahlbarer Wohnraum überhaupt noch erstellt werden kann. Stein auf Stein lässt sich in den Metropolen kaum mehr ausreichend Wohnraum schaffen, auch durch verstärktes Nachverdichten nicht. Immobilien- und Bauwirtschaft denken um. System- und Holzbau rücken wieder in den Fokus. Für Werner Sobek, Leiter des Instituts für Leichtbau, Entwerfen und Konstruieren, ist modulares Bauen die Rettung vor der Wohnungsnot – auch im globalen Maßstab gedacht. Sein Credo: „Modulare Vorfertigung mit industriellen Qualitätsstandards ermöglichen hochwertige, atemberaubend schöne Gebäude zu äußerst attraktiven Preisen.“

Die Nachlese zu der Veranstaltung finden Sie hier.

Wann:

Dienstag, 11.07.2017, 19:00 Uhr

Wo:
MAKK Museum für Angewandte Kunst
An der Rechtschule, 50667 Köln

Referenten:
Stephanie Fiederer, Geschäftsführerin, AH Aktiv-Haus GmbH (Werner Sobek Stuttgart GmbH & Co. KG)
Tom Kaden, Architekt, Geschäftsführer Kaden+Lager GmbH, Berlin
Hans-Otto Kraus, bis Ende 2016 Geschäftsführer der GWG Wohnungsbau, München
Achim Nagel, Architekt, Geschäftsführer PRIMUS developments GmbH, Hamburg
Prof. Dr.-Ing. Annette Hafner, Architektin, Fakultät Bau- und Umweltwissenschaften, Ruhr-Universität Bochum

Einführung:
Andreas Grosz, KAP Forum

Moderation:
Dr. Oliver Herwig, Journalist, München

Anmeldung:

www.kap-forum.de/wohnraum


Eintritt frei


Köln, Deutschland Mai Veranstaltungen Culture Projects 2017
10.05.2017

Kunstbiennale Venedig 2017: Dornbracht fördert Beitrag für den Deutschen Pavillon

Am 13. Mai 2017 hat die 57. Kunstbiennale in Venedig begonnen. Zum dritten Mal ist Dornbracht Förderer des Beitrags für den Deutschen Pavillon, der in diesem Jahr von Anne Imhof gestaltet wird. Eigens für die Biennale entwickelte Imhof eine raum- und zeitgreifende Arbeit, die skulpturale, installative wie performative Elemente umfasst. In ihren Szenarien vergegenwärtigt sie, wie der menschliche Körper in materiellen und diskursiven, in technologischen, sozio-ökonomischen und pharmazeutischen Grenzziehungen konstituiert wird.

 

"Der Austausch mit Künstlern und Künstlerinnen wie Anne Imhof ist maßgeblicher Bestandteil unseres Markenverständnisses und liefert uns wichtige Impulse, um die Gestaltung der Lebensräume Bad und Küche kontinuierlich voranzutreiben", so der geschäftsführende Gesellschafter Andreas Dornbracht.

 

Goldener Löwe für Deutschen Pavillon

Der von der Frankfurter Künstlerin Anne Imhof gestaltete deutsche Pavillon bekam am Samstag, dem 13.05., den Goldenen Löwen als bester nationaler Beitrag. Dornbracht gratuliert herzlich und freut sich, dieses außergewöhnliche Projekt unterstützt haben zu dürfen.

Venedig, Italien Mai Veranstaltungen Culture Projects 2017
03.05.2017

„Handmade in Germany“ Worldtour in Tianjin

Nächster Halt – Tianjin! Die internationale Wanderausstellung „Handmade in Germany“ ist derzeit in China unterwegs. Nachdem die Ausstellung bereits in Hong Kong stoppte, steht nun Tianjin als nächster Halt an.
Tianjin ist eine wichtige Hafenstadt der Volksrepublik China und beheimatet einen der zehn meist frequentierten Häfen der Welt. Während der „Tianjin International Design Week” tagt die Wanderausstellung vom 12. Mai - 17. Mai 2017 im Beining Cultural and Creative Center ( Building C, Yuhong road; Hebei District, Tianjin).

Deutsche Handwerkskunst in aller Welt
Die Welttour der „Handmade in Germany“ bringt zahlreiche Produkte deutscher Manufakturarbeit und deutscher Designkunst in verschiedenste Städte der ganzen Welt. Mit der Waschtisch-Armatur MEM in Cyprum ist auch Dornbracht Teil der internationalen Ausstellung, die es sich zur Aufgabe gemacht hat zeitgenössische Qualitätsprodukte aus Deutschland in die Welt zu tragen. Die von der „Walz“ – der traditionellen deutschen Gesellenreise, inspirierte Veranstaltung tourt bereits seit Herbst 2014 durch die Welt.

Mehr

Wann:
Tianjin International Design Week
12. Mai - 17. Mai 2017; 9:00 – 17:00 Uhr

Wo:
Beining Cultural and Creative Center
Building C, Yuhong road
Hebei District, Tianjin

Weniger

Mai 2017
24.05.2016

Berlin Biennale: Dornbracht fördert Arbeit von Shawn Maximo

Im Rahmen der Berlin Biennale im Sommer 2016 fördert Dornbracht eine Arbeit des Künstlers und Architekten Shawn Maximo. In den Räumen der KW Institute for Contemporary Art gestaltet dieser einen Unisex-Waschraum, der die Grenzen zwischen privatem und öffentlichem Raum verschwimmen lässt.

9. Berlin Biennale (4. Juni – 18. September 2016) KW Institute for Contemporary Art in Berlin, Auguststr. 69

Berlin, Deutschland Mai Veranstaltungen Culture Projects 2016
17.05.2016

Design District 2016 Zaandam

Auf dem führenden Event für Interior Design in den Niederlanden wird Dornbracht vom 01.- 03. Juni die neue Badarmatur Lissé präsentieren.
Darüber hinaus wird eine Reihe von Dornbracht-Ikonen ausgestellt, die die zeitlose Ästhetik von Dornbracht-Armaturen dokumentiert.

Design District
01. – 03. Juni 2016
Taets Art and Event Park

Halle 1, Stand V52
Zaandam, Niederlande

http://www.designdistrict.nl/

Mai Messen Architektur 2016
02.05.2016

Cosmopolitan: Luxus-Appartments in Warschau

Mit 44 Stockwerken und einer Höhe von 160 Metern ist der Luxus-Appartement-Wolkenkratzer Cosmopolitan das zweithöchste Gebäude von Warschau. Für den imposanten Bau zeichnet der international renommierte Architekt Helmut Jahn verantwortlich, der hiermit sein erstes Projekt in Polen realisierte. Bei der Ausstattung der insgesamt 236 luxuriösen Appartements (à 52–500 Quadratmeter), darunter auch vier Penthouses, wurde auf zeitloses Design und langlebige Qualität in jedem Detail geachtet. So kam in den Bädern die vielseitige Design-Armatur IMO von Dornbracht zum Einsatz.

Mai Meldungen Architektur 2016
27.05.2015

Dornbracht auf der ARCHITECT@WORK

Vom 28.-29.05.2015 präsentiert Dornbracht (Stand 35) seine Neuheiten auf der ARCHITECT@WORK in Lüttich.

Mit CL.1 stellt Dornbracht eine neue Armaturenserie für das Bad vor. Ihre progressive Formensprache markiert den Beginn einer neuen Ära des Dornbracht-Designs – dynamisch, elegant, sportiv.

Gleichzeitig werden mit Sync und Tara Ultra die ersten Küchenarmaturen von Dornbracht mit „Pull-Down-Funktion“ gezeigt.

Messegelände Liège Expo
28. bis 29. Mai 2015
Stand 35
http://www.architectatwork.be/

Belgien Mai Messen Architektur 2015
18.05.2015

Design-Armatur Tara im 432 Park Avenue

Luxuriöse Appartements über den Dächern von New York: 432 Park Avenue in New York City ist ein Gebäude der Superlative: Mit einer Höhe von 426 Metern ist das neue Wohnhaus eines der höchsten Wolkenkratzer der Welt. Doch 432 Park Avenue bietet nicht nur den derzeit besten Blick auf die Millionenmetropole - auch im Inneren ist 432 Park Avenue in jeder Hinsicht herausragend: Bei der Ausstattung setzen die Planer auf höchste Qualität und zeitloses Design. In den lichtdurchfluteten Bädern und Küchen kommt die Armaturenikone Tara von Dornbracht zum Einsatz.

Mehr Informationen finden Sie hier: 432 Park Avenue

New York, USA Mai Meldungen Unternehmen 2015
11.05.2015

Dritte Station von Dornbracht auf der internationalen Wanderausstellung „Handmade in Germany“ in Shanghai

Gemeinsam mit rund 100 deutschen Traditionsmarken, Manufakturen und Designern reist Dornbracht‘s Waschtisch-Armatur MEM in der Oberfläche „Cyprum“ rund um die Welt: Nun steht die dritte Station der internationalen Wanderausstellung „Handmade in Germany“ kurz bevor: Am 22. Mai 2015 öffnet das Up-Artsh Museum in Shanghai, China, seine Türen, um der Welt anhand ausgewählter Exponate die Manufakturqualität und historische Tradition des deutschen Handwerks zu präsentieren.

Von Russland über Asien nach Amerika über den Mittleren Osten zurück nach Europa

Die „Handmade in Germany Tour“ ist auf mehrere Jahre angelegt und würdigt deutsche Handwerkskunst in 15 Metropolen rund um den Globus. Gezeigt werden Produkte und Kulturgüter, die in Deutschland von von weltbekannten Premiumherstellern, exzellente Manufakturen, einzelne Gestaltern und preisgekrönte Kunstwerksstätten per Hand gefertigt werden.

Mehr

Nach zwei erfolgreichen Ausstellungen in St. Petersburg und Moskau geht es nach der vierwöchigen Präsentation in Shanghai im September 2015 weiter nach HongKong.

Die Idee dieser Wanderausstellung ist übrigens inspiriert von der so genannten „Walz“, der traditionellen deutschen Gesellenreise, die seit Jahrhunderten fortlebt.

Mehr Informationen zur internationalen Ausstellungstour „Handmade in Germany“ finden Sie auf www.handmade-worldtour.com.

Ausstellungstour „Handmade in Germany“
22. Mai - 22. Juni 2015
Up-Artsh Museum
Gate 1, No 1328, Yi'Xian Road,
Baoshan District, Shanghai

Öffnungszeiten
täglich: 10:00 – 17:00 Uhr


Weitere Ausstellungsorte
Hongkong Taipeh – Tokio – Miami – Boston – New York – Los Angeles
Chicago – Toronto – Abu Dhabi – Istanbul – Rom

Weniger

Shanghai Mai Meldungen Unternehmen 2015
22.05.2014

"ARCH+ features 27" am 8 Juni auf der Architekturbiennale in Venedig

Die kommende "ARCH+ features" nimmt den deutschen Beitrag zur diesjährigen "Architekturbiennale „Bungalow Germania" ins Zentrum. Die beiden Generalkommissare des deutschen Beitrags, Savvas Ciriacidis und Alexander Lehnerer, laden in den Deutschen Pavillon, um vor Ort die Inhalte des deutschen Beitrags im Kontext der Gesamtbiennale zu diskutieren.

Als Gesprächspartner sind der Leiter der diesjährigen Architekturbiennale Rem Koolhaas und Forschungsdirektor Stephan Trüby angefragt. Die Diskussionsrunde wird von Philip Ursprung, Professor für Kunst- und Architekturgeschichte an der ETH Zürich, moderiert.

Zu dieser Veranstaltung laden wir Sie für den 8. Juni herzlich nach Venedig ein! Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt.

"ARCH+ features 27"
Sonntag, 8. Juni 2014, 11-12.30 Uhr
Deutscher Pavillon
Architekturbiennale 2014
Giardini della Biennale, Venedig


Mehr

Seit 2012 fördert Dornbracht neben anderen Sponsoren ARCH+ features — die Diskursreihe des renommierten Architekturmagazins ARCH+. ARCH+ features stellt eine jüngere Generation von Architekten und Autoren vor, die sich mit den gegenwärtigen Produktionsbedingungen von Architektur auseinandersetzen.

Weniger

Venedig, Italien Mai Veranstaltungen Architektur 2014
20.05.2014

Zweiter Karrieretag bei Dornbracht in Iserlohn am Freitag, 13. Juni 2014

Unsere Auszubildenden laden im Rahmen unseres zweiten Karrieretags alle interessierten jungen Leute zu uns ins Unternehmen ein.

Am Freitag, 13. Juni 2014 (14 bis 18 Uhr) zeigen Euch unsere Auszubildende und Verbundstudenten ihre Berufe bei Dornbracht. Die Auszubildenden berichten an dem Tag von ihrem eigenen Einstieg in das Berufsleben, geben Tipps für Bewerbungen und informieren über die verschiedenen Ausbildungsberufe bei Dornbracht. Über den Tag verteilt gibt es Unternehmenspräsentationen und Werksführungen, um allen Interessierten unser Unternehmen näher zu bringen.

Wollt ihr schon mal ein paar Einblicke bekommen? Dann schaut euch das Video unserer Auszubildenden an: bitte hier klicken.

Du möchtest Teil unseres Unternehmens werden? Dann informiere Dich auf unserem Karrieretag über Deine Möglichkeiten.
Melde Dich an unter: karrieretag@dornbracht.de

Mehr

Eine Ausbildung bei Dornbracht ist der perfekte Start in eine erfolgreiche berufliche Zukunft. Wir suchen Auszubildende, die mit uns zusammen die Zukunft unseres Unternehmens gestalten. Wir bieten, neben fundierten theoretischen und praktischen Lerninhalten, einen zukunftsorientierten Einstieg in das Berufsleben mit vielen Perspektiven für die berufliche und persönliche Weiterentwicklung. Darüber hinaus können Interessenten im dualen System studieren. Dies hat den Vorteil, dass neben den theoretischen Studieninhalten gleichzeitig eine betriebliche Ausbildung erfolgt, bei der diese Inhalte in der Praxis umgesetzt und so vertieft werden.

Weniger

Iserlohn, Deutschland Mai Veranstaltungen Unternehmen 2014
15.05.2014

Ausgezeichnet: Rosemarie Trockel erhält höchstdotierten europäischen Kunstpreis

Der Stiftungsrat der Roswitha-Haftmann-Stiftung vergibt 2014 den mit 150'000 Franken dotierten Roswitha-Haftmann-Preis an die deutsche Konzept-Künstlerin Rosemarie Trockel. Trockel zählt zu den wichtigsten Künstlerinnen einer Generation, die auf hohem Niveau mit verschiedenen Medien arbeitet und sich aktiv an Lehre und Forschung im Kunstbereich beteiligt. 

Bereits seit 1998 unterstützt Dornbracht immer wieder Arbeiten der deutschen Konzept-Künstlerin.

Hier finden Sie einige Ihrer Werke: http://www.roswithahaftmann-stiftung.com/de/preistraeger/2014_werke_rt.htm

Iserlohn, Deutschland Mai Meldungen Culture Projects 2014
05.05.2014

Nächste "ARCH+ features" am Samstag in Frankfurt

Die kommende "ARCH+ features" widmet sich den bisher unveröffentlichten Tonbanddiktaten von Heinrich Klotz, dem Gründungsdirektor des Deutschen Architekturmuseums.

Oliver Elser, Myriam Pflugmann und Franziska Stein haben im Deutschen Architekturmuseum Frankfurt (DAM) die Klotz-Tapes bearbeitet und sprechen im Rahmen der Veranstaltung über die Ausstellung und die intensive Auseinandersetzung mit den Arbeiten von Heinrich Klotz. Auf den Tapes schildert der bereits 1999 verstorbene Kunsthistoriker, Architekturtheoretiker und Publizist den Aufbau der Sammlung, die Errichtung des Museumsgebäudes und seine Begegnungen mit Architekten.

Zu dieser Veranstaltung laden wir Sie für den 10. Mai herzlich nach Frankfurt ein. 
"ARCH+ features 26"
Samstag, 10. Mai 2014, 17-19 Uhr
DAM, Schaumainkai 43
60596 Frankfurt / Main

Frankfurt, Deutschland Mai Veranstaltungen Unternehmen 2014
23.05.2013

Die besten Badplaner Deutschlands

Mit Spannung wurde die Siegerehrung zum 5. SBZ-Kreativ-Wettbewerb erwartet.
Nun stehen die Gewinner fest. Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung am 10. Mai wurden die besten Kreativ-Badplaner Deutschlands ausgezeichnet. Von den 72 qualifizierten Beiträgen konnten viele Planer die Jury mit Fantasie, Kreativität, Sachverstand und zeichnerischem Können überzeugen.

Initiativpartner des 5. SBZ-Kreativ-Wettbewerbs sind Alape, Dornbracht und Duravit.

www.sbz-online.de

Iserlohn, Deutschland Mai Meldungen Unternehmen 2013
23.05.2013

Neues Seminarprogramm von Dornbracht online

Das Angebot umfasst Seminare, die sowohl aktuelle Strömungen in den Lebensräumen Bad und Küche als auch produktspezifische Themen von Dornbracht aufgreifen. Ein besonderer Fokus liegt dieses Jahr auf der zunehmenden Digitalisierung von Bad und Küche – ein zukunftsweisendes Thema, das die Produkt- und Designentwicklung der nächsten Jahre bestimmen wird. Unterstützt wird das Dornbracht Experten-Team dabei durch externe Fachreferenten.

Falls Sie mehr über die Seminarinhalte und mögliche neue Themen erfahren möchten, können Sie sich tagesaktuell über das komplette Angebot informieren und sich online für eine Schulung anmelden: www.dornbracht.com/training

Iserlohn, Deutschland Mai Meldungen Unternehmen 2013
31.05.2012

Arch+ feat. 12 in München

Arch+

Die 12. Veranstaltung der Arch+ features in der Technischen Universität München hatte am 7. Mai das Berliner Studio realities:united der Architekten Tim und Jan Edler zu Gast. Moderiert wurde die Veranstaltung von Architekturtheoretiker Andreas Ruby. Themen waren u.a. das zeitgenössische, intersubjektive Verständnis von Autorenschaft und die Frage, welche Möglichkeiten und Grenzen die neuen Aktions- und Bedeutungsräume in der Architektur haben.
Die Arch+ features Reihe wird u.a. von Dornbracht gefördert.

München, Deutschland Mai Veranstaltungen Culture Projects 2012
24.05.2012

Plan A – Veranstaltung Digital Play

Plan A - Digital Play

Am 3. Mai fand mit Digital Play in der Technischen Universität München die letzte Veranstaltung der insgesamt 4-teiligen Reihe im Rahmen des Projektes "Digital Utopia" statt. "Digital Play" war jungen Architekten und Designern gewidmet, die sich auf spielerische Weise mit adaptiver Architektur, Rauminstallationen und multisensorischen Objekten auseinander gesetzt haben. Die begleitende Publikation „Digital Utopia – Über dynamische Architekturen, digitale Sinnlichkeit und Räume von morgen“ erscheint im Mai 2012 im Verlag der Akademie der Künste, Berlin.
Gefördert wurde die Veranstaltung u.a. von Dornbracht.

München, Deutschland Mai Veranstaltungen Culture Projects 2012
17.05.2012

Dornbracht auf der ICFF in New York, USA

Vom 19. bis zum 22. Mai 2012 präsentiert Dornbracht auf der ICFF (International Contemporary Furniture Fair – jährliche internationale Messe für Interior Design) in New York (USA) seine Neuheiten. Highlight ist die neue Serie SELV.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch: Jacob K. Javits Convention Center (11th Avenue at 38th Street), Stand 1748.

New York, USA Mai Messen Unternehmen 2012
04.05.2012

Einladung: Arch+ Features 12, München

Am 7. Mai 2012 findet an der Technischen Universität München die zwölfte Veranstaltung der Arch+ features statt. Die Architekten Jan & Tim Edler vom Büro realities:united, bekannt durch die Medienfassade am Potsdamer Platz, werden im Gespräch mit dem Philosophen und ehemaligen Kulturstaatsminister Julian Nida-Rümelin aktuelle Arbeiten vorstellen und insbesondere der Frage der Autorenschaft in der Architektur nachgehen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Die Arch+ features Reihe wird u.a. von Dornbracht gefördert.

München, Deutschland Mai Veranstaltungen Culture Projects 2012