Ansicht
List
Datum Titel Kategorie
20.11.2018

Sleep + Eat Event 2018

The Dornbracht Group exhibits at this years Sleep & Eat exhibition taking place from Tuesday 20th November – Wednesday 21st November 2018 at a new venue for the show Olympia, London. 
Over two days, the show brings together hospitality leaders with Europe's foremost designers, consultants, architects and emerging talent creating across hotels, restaurants and bars. The expertly curated exhibition sees leading brands showcase their products and concepts.
This year, The Dornbracht Group will showcase the latest in shower technology “Aquamoon” an individual shower experience in a new dimension along with Alape “Shaping Surfaces“ a series that unites style with substance, precision with poetry, purity with personality.

 

Where to find us: 
Olympia London
Hammersmith Rd
Hammersmith
London
W14 8UX

Stand B70


Opening Times: 
Tuesday 20th November 10:00 - 20:30
Wednesday 21st November 10:00 - 18:00

see more at: www.sleepandeatevent.com

November 2018
07.11.2017

Dornbracht Conversations 8 – Are interior trends over?

Marcus Fairs im Gespräch mit Lyndon Neri, Rossana Hu und Rafael de Cárdenas

Während der 4. Veranstaltung der Dornbracht Conversations widmet sich das Unternehmen der Frage, ob Interior Trends in Design und Architektur überhaupt noch eine Rolle spielen.
Schon lange ist unsere gestaltete Umwelt nicht mehr durch eindeutige ästhetische Normen geprägt. Eklektizismus ist stattdessen zum ästhetischen Prinzip geworden, in dem sich zeitgenössische und historische Stile miteinander vermischen.

Die Veranstaltung findet am 16. November im FvF Friends Space in Berlin statt. Der Talk wird moderiert von Marcus Fairs, Gründer und Chefredakteur der Architektur- und Designplattform Dezeen.

November 2017
14.11.2016

KAP Forum – Revisiting Modernism (17.11.16)

Thema: Revisiting Modernism
Prof. Alexander Schwarz
David Chipperfield Architects

»Das Entscheidende an der Renaissance war, dass sie die Welt in Beziehung zum Menschen setzte, der somit zum Maß der Dinge wurde. Ein Problem der zeitgenössischen Gesellschaft ist, dass wir dieses Verständnis verloren haben. Wir sind nur noch Beobachter. Andere entscheiden für uns, das ist frustrierend. Wir haben die Kontrolle verloren, vor allem in den Großstädten.« - David Chipperfield, NZZ, 08.11.2016

Wann:
Donnerstag, 17.11.2016, 19 Uhr
Wo:
Kyotobar, Projektraum Schilling
Gereonswall 75, 50670 Köln

Moderation/Leitung:
Andreas Grosz,
KAP Forum
Prof. Johannes Schilling,
Schilling Architekten

Eintritt frei

Köln, Deutschland November Veranstaltungen Culture Projects 2016
14.11.2016

KAP-Forum – Kölner Perspektiven zur strategischen Stadtentwicklung (21.11.16)

Kölner Diskurs - Kölner Perspektiven zur strategischen Stadtentwicklung 

Die vierteilige Reihe »Kölner Perspektiven zur Strategischen Stadtentwicklung« widmet sich den Fragestellungen der zukünftigen, strategischen Gestaltung wachsender Städte. Die Stadt Köln stellt gemein­sam mit ihren Partnern in dieser Reihe herausragende Ansätze strategischer Stadtentwicklung europäischer und deutscher Städte vor und lädt international anerkannte Experten zum Gespräch nach Köln. Es geht um die Frage, wie wir die vielfältigen, aus dem Wachstum entstehenden, Herausforderungen und Ansprüche an die zukünftige Stadtentwicklung in Einklang bringen und welche Steuerungs- und Gestaltungsmöglich­keiten dafür zur Verfügung stehen.

Wann:

Montag, 21.11.2016, 19.30 Uhr
Wo:
Forum Volkshochschule (Vortragssaal) im Rautenstrauch-Joest-Museum
Cäcilienstraße 29-33, 50667 Köln

Anmeldung:
koelner.perspektiven@stadt-koeln.de

Eintritt frei

Podiumsdiskussion mit:
Michael Frenzel (Mitglied im Rat der Stadt und 1. stellv. Vorsitzender des Stadtentwicklungsausschusses)
Michael von der Mühlen (Staatssekretär im MBWSV NRW)
Prof. Klaus Overmeyer (Urban Catalyst studio und Professor für Landschaftsarchitektur an der Universität Wuppertal)
Dr. Ulrich S. Sóenius (stellv. Hauptgeschäftsführer der IHK Köln)
Prof. Kunibert Wachten (Büro »scheuvens+ wachten« und Professor für Städtebau und Landesplanung an der RWTH Aachen

Köln, Deutschland November Veranstaltungen Culture Projects 2016
14.11.2016

KAP-Forum – Immotreff Köln: Stadt weiter bauen! (24.11.16)

Neustart: Immotreff Köln – Stadt weiter bauen!

Preview & get-together
Im Anschluss an die Statements der Vortragenden besteht im Rahmen einer Preview die Gelegenheit, das Ergebnis des »Kunst am Bau-Wettbewerbs« der Künstlerin Marina Herrmann zu besichtigen. Den Wettbewerb hat die Aurelis mit Unterstützung von »KUNST RAUM KONZEPTE DIRK MONREAL« für die FHöV durchgeführt.
Die Kölner Künstlerin Marina Herrmann hat die Finanzmetropolen der globalisierten Welt besucht und dort fotografische Befunde der jeweiligen Kultur in der modernen Architektur der Städte gesammelt. Ihre Aufmerksamkeit gilt dabei unterschwelligen, beiläufigen Elementen, die sich in eigenwilligen Mustern, Strukturen und Farben äußern. Die Aufnahmen davon transformiert Marina Herrmann in der Formensprache von Grafik und Malerei weiter.

Wann:
Donnerstag, 24.11.2016, 19 Uhr
Wo:
Fachhochschule für öffentliche Verwaltung
Erna-Scheffler-Straße 4, 51103 Köln

Begrüssung:
Olaf Geist (Leiter Region West, Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG)

Statements:
Franz-Josef Höing (Dezernent für Stadtentwicklung, Planen, Bauen, Stadt Köln)
Dr. Reimar Molitor (Geschäftsführender Vorstand, Region Köln/Bonn e.V.)
Peter Berner (Geschäftsführender Gesellschafter, ASTOC GmbH & Co. KG Architects and Planners, Vorsitzender des Landesvorstands BDA, NRW)
Prof. Dr. Johannes Busmann (Geschäftsführender Gesellschafter, Polis Convention Verlag Müller + Busmann GmbH & Co. KG)

Leitung und Moderation:
Andreas Grosz (Direktor, KAP Forum architecture & urban development)


Köln, Deutschland November Veranstaltungen Culture Projects 2016
10.11.2016

Dornbracht beim Festival Prototyp in Brünn

Das Festival Prototyp zeigt schon im dritten Jahr der Stadt Brünn, wie Technologien und Wissenschaft in Kunst genutzt werden können. Das diesjährige Festival Prototyp findet in den Tagen 11.-13.11.2016 im ehemaligen Zuchthaus und zukünftigen Kreativzentrum Brünn in der Cejl Strasse statt. Das Festivalmotiv wird jedes Jahr geändert und diesmal haben die Organisatoren als Thema Naturelemente ausgewählt.

Das dreitätige Programm ist in drei Thementeile konzipiert. Am Freitag die grosse Opening Party, wo Besucher z.B. eine Modeperformance, Leoš Hort mit Bastl Instrumenst und weitere sehen werden. Der Samstag ist Familien gewidmet und um die Unterhaltung kümmern sich das VIDA! Science Zentrum, Bioskop der Masarykuniversität oder Corinth. Am Sonntag finden verschiedene Fachvorträge in der Regie der Technischen Universität statt, wo es um Erstellung von 3D Prototypen geht, weiter um die Zusammenstellung eines vertikalen Gartens. Am Sonntag werden die einzelnen Künstler ihre Projekte vorstellen.

"Im Laufe des ganzen Festivals ist die Exposition der einzelnen Projekte zu sehen. Manche sind von den Künstlern oder Technikern geliehen, aber ein grosser Teil ist für das Festival Prototyp direkt erstellt." erklärt die Festivalkoordinatorin Veronika Rejšková. An einer Installation kooperiert die Gesellschaft Dornbracht, die Designarmaturen für Bad und Küche herstellt. Dornbracht beteiligt sich am Festival Prototyp aufgrund seiner langjährigen Unterstützung von Kultur, Kunst und Design. "Zusammen mit einem Team von jungen Designern und Technikern haben sie das Konzept von einem Stahlbaum in einem Teich entworfen, der als eine Fontane funktionieren wird. Der Name der Installation ist Back to the Nature und den Festivalbesuchern ermöglich sie Ruhe und Raum zum Entspannen zu finden und die ganze Atmosphäre zu geniessen." ergänzt Rejšková.

Mehr erfahren:
www.prototypbrno.cz
www.facebook.com/Prototypbrno

November Veranstaltungen Culture Projects 2016
30.11.2015

Referenz-Hotel ausgezeichnet

Das Pariser Fünf-Sterne-Hotel Peninsula wurde mit dem European Hotel Design Award 2015 in der Kategorie Renovation & Restoration (www.europeanhoteldesignawards.com/winners) ausgezeichnet. Das Hotel ist mit Dornbracht Bad-Armaturen der Serie Madison ausgestattet.

Mit den European Hotel Design Awards werden jährlich Preise für Design, Architektur und Innenausstattung europäischer Hotels vergeben. Der Award gilt als einer der wichtigsten Hotelarchitektur- und Designpreis in Europa.

Herzliche Glückwünsch an das Hotel Peninsula Paris

Frankreich November Meldungen Architektur 2015
20.11.2015

Dornbracht beim Sleep Event in London

Vom 24. bis 25. November findet in London das „Sleep Event“ statt.

Seit bereits zehn Jahren ist „The Sleep Event“ eine der führenden europäischen Messen zum Thema Hoteldesign. Es vereint neue und etablierte Aussteller aus den Bereichen globales Design, Architektur und Projekt-Entwicklung, um im Zusammenhang mit der Sleep Conference Inspirationen für zukünftige Hotelprojekte zu bieten.

Auf dem diesjährigen Stand im Business Design Center präsentiert Dornbracht seine neue Serie CL.1.

Sleep - The Hotel Design Event
Business Design Center
London
Stand M27

Weitere Informationen unter: www.thesleepevent.com

London, England November Messen Bad 2015
06.11.2015

ARCH+ features 42 mit Axel Wieder & Florian Zeyfang

Anlässlich der kürzlich erschienenen Publikation „Open Form – Space, Interaction, and the Tradition of Oskar Hansen“ stellen sie Konzept und Geschichte der Offenen Form vor: Ursprünglich vom polnischen Architekten Oskar Hansen entwickelt, hat die Offene Form seit den 1970er Jahren auch in Kunstformen jenseits der Architektur – etwa dem experimentellen Film in Polen – Niederschlag gefunden. Im Rahmen des Vortrags zeigen Wieder und Zeyfang eine Auswahl von Filmen früherer Studierender von Hansen.

ARCH+ features 42
Donnerstag, 12. November, 19 Uhr
KW Institute for Contemporary Art
Auguststraße 69, 10117 Berlin
Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.

Berlin, Deutschland November Veranstaltungen Architektur 2015
03.11.2015

Dornbracht ist erneut Sponsor des Global Spa and Wellness Summits

Der Global Spa & Wellness Summit (GWS) ist der weltweit führende Event, zu dem sich alljährlich die internationale Spa-Branche trifft um den weltweiten Spa und Wellness-Industrie voranzutreiben. Das Gipfeltreffen findet vom 13. bis 15. November im Hotel The St. Regis in Mexico City statt und wird wie im letzten Jahr von Dornbracht gesponsert. Das diesjährige Motto lautet „Building a Well World“.

Weitere Infos unter  www.globalwellnesssummit.com

Mexiko November Veranstaltungen Bad 2015
28.11.2014

ARCH+ features 32: Die Klotz-Tapes

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des ZKM präsentiert DAM-Kurator Oliver Elser die sogenannten Klotz-Tapes: Das Tonbandtagebuch von Heinrich Klotz, Gründungsdirektor des DAM und des ZKM, gilt als eines der aufschlussreichsten Zeitdokumente der Postmoderne. In einer anschließenden Diskussionsrunde mit Georg Vrachliotis, Professor für Architekturtheorie am Karlsruher Institut für Technologie, soll die beginnende Historisierung der Postmoderne ebenso thematisiert werden wie die Notwendigkeit einer kritischen Architekturgeschichte für die Gegenwart. Wir freuen uns, wenn Sie teilnehmen können!

"ARCH+ features 32"
Die Klotz-Tapes mit Oliver Elser und Georg Vrachliotis
Dienstag, 2. Dezember 2014, 18:00 Uhr
ZKM Medientheater; ZKM/Zentrum für Kunst und Medientechnologie
Lorenzstraße 19
76135 Karlsruhe

Mehr


Hinweis:
Die ARCH+ features 31 mit OFFICE Kersten Geers und David Van Severen (ursprünglich geplant für den 20. November) wird auf das kommende Jahr verlegt. Über den genauen Termin halten wir Sie selbstverständlich auf dem Laufenden.

Weniger

Karlsruhe, Deutschland November Veranstaltungen Architektur 2014
18.11.2013

Lecture & Gespräch am Dienstag, 19.11.2013 (19Uhr) in Frankfurt „Further East, no. 1 – Zwischen Prag und Warschau“

Die Auftaktveranstaltung „Further East, no. 1 – Zwischen Prag und Warschau“ richtet den Blick gen Osten. Was sind die Herausforderungen für junge Architekten in dieser Region – und für deutsche, die dort bauen? Wie ausgeprägt sind nationale Identitäten? Welche Rolle spielt das sozialistische Erbe?
Lecture & Gespräch mit: Igor Kovacevic (Prag), Andreas Krawczyk (Frankfurt), Super Super (Warschau), Joanna Warsza (Berlin-Warschau)

Deutsches Architekturmuseum
Dienstag, 19.11.2013, 19 Uhr
Schaumainkai 43, 60596 Frankfurt am Main
Eintritt frei, rsvp mail@we-are-plan-a.com
Mehr Informationen: we-are-plan-a.com

Mehr

Wie fühlt sich Europa an? Wie definieren sich Grenzen? Welche Rolle spielt die europäische Identität für eine junge Generation von Architekten? Was ist die europäische Stadt im 21. Jahrhundert? „Europa“ ist allgegenwärtig. Zu häufig ist dabei jedoch vor allem von der Finanzkrise die Rede, vom drohenden Auseinanderbrechen des Euros oder Staatspleiten. Die Veranstaltungsreihe Transeuropa erforscht den Lebens-Raum Europa sowie eine junge, europäische Architekturszene.

Der Abend ist eine Kooperation zwischen dem Deutschen Architekturmuseum und plan A. Gefördert von den plan A-Unternehmenspartnern Dornbracht, Gira und Miele.

Weniger

Frankfurt, Deutschland November Veranstaltungen Culture Projects 2013
15.11.2013

Ausgezeichnet

Christian und Michael Sieger, Geschäftsführer der Agentur sieger design aus Sassenberg und langjähriger Partner von Dornbracht, wurden mit dem „Simon Taylor Award for Lifetime Achievement“ für ihr Lebenswerk geehrt.

Mehr

Am 14. November 2013 wurden die Designer Kitchen & Bathroom Awards im „Pavilion at the Tower of London“ überreicht. Der von dem britischen Magazin „Designer Kitchen & Bathroom“ initiierte Award wird seit nunmehr elf Jahren an international bekannte Designer verliehen. Die Jury setzt sich aus verschiedenen Experten der Bereiche Bad- und Küchendesign, Architektur, Retail und Interior Design zusammen.

Weniger

London, England November Meldungen Unternehmen 2013
13.11.2013

ARCH+ features 22: „Oda Pälmke“

Am 14. November 2013 findet die nächste ARCH+ features mit Oda Pälmke in den Berliner Kunst-Werken statt.

In ihren Büchern kategorisiert Pälmke Architektur in „Good, Bad and Ugly“ oder einfach „Quite Good“. Dabei rücken alltägliche Gebäude in den Mittelpunkt, die sowohl im architektonischen Diskurs als auch in der Gesellschaft kaum Beachtung finden. Ihre Bücher fungieren als eine Art Sehschule, die Fragen nach den Produktionsbedingungen von Architektur und implizit nach der Rolle des Architekten aufwirft. Wie fließen diese Erkenntnisse in ihre Arbeit als Architektin ein?

Mehr

Seit 2012 fördert Dornbracht neben anderen Sponsoren ARCH+ features — die Diskursreihe des renommierten Architekturmagazins ARCH+. ARCH+ features stellt eine jüngere Generation von Architekten und Autoren vor, die sich mit den gegenwärtigen Produktionsbedingungen von Architektur auseinandersetzen.

ARCH+ features 22
„Oda Pälmke“
14. November 2013, 19 Uhr
Studiolo (Vorderhaus), KW Institute for Contemporary Art
Auguststraße 69
10117 Berlin

www.archplus.net/features

Weniger

Berlin, Deutschland November Veranstaltungen Culture Projects 2013
12.11.2013

"Revolving Realities"-Vorläufer beim GLOW Festival für Licht & Architektur in Eindhoven

Der Vorläufer des Dornbracht Edges Projekts „Revolving Realities“ wird vom 9. - 16. November beim GLOW Festival für Licht & Architektur in Eindhoven gezeigt. Unter dem Titel „Capacitive Body“ entwickelten Martin Hesselmeier und Andreas Muxel 2008 ein modulares Lichtsystem, das auf Geräusche aus der Umgebung reagiert und sie in Lichtimpulse umwandelt. Nach Stationen in Sao Paulo, Moskau und Istanbul ist die Installation nun für eine Woche lang in Eindhoven zu sehen.

Mehr

2010 griff das Medienkollektiv aus Köln die Idee für Dornbracht Edges mit dem Titel „Revolving Realities“ neu auf. Im Mittelpunkt der autoreaktiven Installation stand die Wahrnehmung von Realität: Objekte wirken durch die Bespielung mit Bildern, Texturen und Animationen wie Spiegel wechselnder Wirklichkeiten, der gesamte Raum wird zum Resonanzkörper. Kuratiert von Mike Meiré, wurde die Installation im Rahmen der Passagen anlässlich der imm Cologne 2010 präsentiert.

Dornbracht Edges ist Teil der 1996 von Dornbracht initiierten Dornbracht Culture Projects, die ausgewählte Ausstellungen und Projekte fördert. Die Dornbracht Edges-Reihe bewegt sich an der Schnittstelle von Architektur, Design und Kunst und produziert radikal neue Gedanken, die nicht selten in Dornbracht Produktinnovationen einfließen.

GLOW - Forum Licht & Architektur
9. - 16. November 2013
täglich ab 18:30 Uhr
Eindhoven
Eintritt frei

www.gloweindhoven.nl

Weniger

Eindhoven Niederlande November Veranstaltungen Culture Projects 2013
01.11.2013

Interior Design meets Barock

Vom 14. bis 17. November 2013 wird die Wiener Hofburg zum 18. Mal zur Kulisse für neue Trends und Entwicklungen im Produkt- und Interior-Design. Im historischen Ambiente der WOHNDESIGN PURE VIENNA präsentieren sich dabei nationale und internationale Premium-Marken aus allen Bereichen des Wohnens.

Auf einem Gemeinschaftsstand zeigt die Dornbracht Group mit den Marken Alape und Dornbracht ganzheitliche Produkt- und Designkonzepte für das Bad von morgen.

Mehr

Individuelle Waschplatzlösungen stehen dabei ebenso im Fokus der Präsentation wie die Digitalisierung des Lebensraumes Bad.

Dornbracht Group auf der WOHNDESIGN PURE VIENNA
Wiener Hofburg / Österreich
Seitenhalle zwischen Foyer und Prinz Eugen Saal
www.wohndesign-vienna.at

Weniger

Wien, Österreich November Messen Bad 2013
29.11.2012

Dornbracht Conversations 4 „Public Intimacy“

Die Wahrnehmung und Kommunikation im Spannungsfeld von Intimität und Öffentlichkeit ist Thema der vierten Dornbracht Conversations „Public Intimacy“ am 11. Dezember 2012 in Berlin.
Gesellschaftliche Entwicklungstendenzen und der Verlust bzw. die Neupositionierung von Privatheit wird u.a. mit der Kunsthistorikerin Charlotte Klong, der künstlerischen Leiterin der dOCUMENTA (13) Carolyn Christov-Bakargiev, der Kuratorin der KW Berlin Susanne Pfeffer und dem kanadischen Künstler Jeremy Shaw diskutiert.

Mehr

Dornbracht Conversations 4 „Public Intimacy“
Wann: 11. Dezember 2012, 19.30 Uhr
Wo: KW Institute for Contemporary Art, Berlin

Weniger

Berlin, Deutschland November Veranstaltungen Culture Projects 2012
14.11.2012

Ausstellung „ONE ON ONE“

Die Ausstellung „ONE ON ONE“ (vom 18. November 2012 bis zum 20. Januar 2013 in Berlin) schafft eine konfrontative Eins-zu-eins-Situation: Internationale Künstler werden eigens für die Ausstellung Werke und Räume konzipieren, die auf die Rezeption eines singulären Besuchers ausgerichtet sind. In Opposition zu gigantischen Museumsarchitekturen mit weitläufigen Ausstellungshallen wird sich der Besucher durch einzelne separate Räume bewegen und in ihnen allein mit sich und den Werken sein.

Mehr

„ONE ON ONE“ findet in den KW Institute for Contemporary Art in Berlin, einem Ort der Produktion und der Präsentation diskursorientierter, zeitgenössischer Kunst, statt. Dornbracht arbeitet seit dem Jahr 2000 mit den KW Institute for Contemporary Art in Berlin zusammen und förderte zuletzt Ausstellungen wie „Into me/ Out of me“ in Zusammenarbeit mit dem MoMA PS1 New York und den KW Berlin.

Weniger

Berlin, Deutschland November Veranstaltungen Culture Projects 2012
14.11.2012

Künstlerische Gestaltung des Goethe-Instituts Prag

Am 22. November 2012 eröffnet die Ausstellung „Drinnen und Draußen. Künstlerische Interventionen im Goethe-Institut Prag“. Im Rahmen eines Projektes haben fünf deutsche Künstlerinnen und Künstler fünf öffentlich zugängliche Bereiche im Institutsgebäude gestaltet. Die Arbeiten sind entstanden als künstlerische Reaktionen auf die Architektur des Jugendstilgebäudes (1905) und auf das städtisch, gesellschaftliche Umfeld. Kuratiert wird dieses außergewöhnliche Projekt von Prof. Dr. Stephan Berg, Direktor des Kunstmuseums Bonn.

Mehr

Das Goethe-Institut ist seit jeher ein Begegnungsort für junge künstlerische Eliten aus Tschechien und ein Schaufenster zur zeitgenössischen deutschen Kunst. Mit dem aktuellen Projekt möchte das Institut diesen Ort auch verstärkt der Öffentlichkeit präsentieren. Die Arbeiten werden in den nächsten drei Jahren als fester Bestandteil in den Institutsräumen zu sehen sein. Zur Eröffnung erscheint ein Ausstellungskatalog. Dornbracht unterstützt dieses Projekt im Rahmen seines vielfältigen kulturellen Engagements.

Weniger

Prag, Tschechien November Veranstaltungen Culture Projects 2012
14.11.2012

Hotel-Design: The Sleep Event

Am 21. und 22. November 2012 steht London ganz im Zeichen des Sleep Events. Die neuesten Produkte und Lösungen in den Bereichen Design, Architektur und Hotelentwicklung werden hier gezeigt.

Mehr

Neben Produkten fürs Bad, Unterhaltungselektronik und technologischen Lösungen wird u.a. eine Ausstellung mit einem "Live Hotel" zu sehen sein, anhand dessen verschiedene Design-Konzepte für Hotels präsentiert werden.
Yasmine Mahmoudieh, Designerin und Gastdozentin an der Ehl (École Hôtelière Lausanne) sowie an Hochschulen in London, New York, Los Angeles, Monte Carlo, Shanghai und Moskau, hat einen der Hotelräume gestaltet, der von Dornbracht gefördert wird.

Weniger

London, England November Messen Unternehmen 2012
12.11.2015

Dornbracht auf der Messe "neue räume" in Zürich

Vom 18. bis 22. November findet in Zürich zum achten Mal die internationale Interior Designmesse „neue räume“ statt.

Mehr als 100 Aussteller – darunter auch Dornbracht – werden in der einmaligen Atmosphäre einer alten Industriehalle ihre Designprodukte präsentieren und den Besuchern einen Überblick über neueste Trends im heutigen Design geben.

Weitere Infos unter www.neueraeume.ch

Zurich-Switzerland November Messen Bad 2015