1 / 1

Seit 2005 führt Dornbracht Idee und Anspruch der Statements-Reihe (1997-2003) mit neuer Programmatik fort. „Performance“ kennzeichnet dabei den Wechsel von der bildenden zur darstellenden Kunst. Die Zielsetzung aber bleibt unverändert: Inspiration und Impulse durch den Austausch mit unabhängigen Künstlern. Die neue Programmatik stellt dabei den temporären, situativen Charakter in den Vordergrund. Performance 1 „Dendron“, eine einstündige Tanzperformance von Choreograph Mark Jarecke, wurde 2005 im Rahmen der Mailänder Möbelmesse präsentiert. Performance 2 „Wood on Wood“, ein Schlagzeug-Exzess von Dave Nuss, fand 2006 parralel zum Berlin Art Forum statt.“