Auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmte Badgestaltung

Basierend auf der beispiellos stringenten Designsprache aller Serien hinsichtlich Proportionalität, Prägnanz, Progressivität und Präzision, fasst Dornbracht das individuelle Konfigurieren mit dem Begriff „Sampling“ zusammen. In Anlehnung an die englische Bezeichnung für „Auswahl“, steht Sampling allgemein für die Möglichkeit der individuellen (Produkt-) Kombination. Musiker bezeichnen damit die Neuverarbeitung bereits existierender Töne, in der Kunst ist mit Sampling ein Kunststil gemeint, der verschiedene Elemente zu einem neuen Werk zusammensetzt.

Ein Bad, viele Möglichkeiten

Seit vielen Jahren erforscht Dornbracht die Zonierung des Bads. Die einzelnen Handlungsräume "Reinigung", "Duschen", "Baden" und "Fußbad" sind speziell auf die jeweiligen Bedürfnisse im Bad abgestimmt. Der Mensch mit seinen Ritualen und Handlungen steht im Vordergrund, die so genannte Ritualarchitektur hat sich als Gestaltungsprämisse bei Dornbracht etabliert.

Mehr
Dank der einheitlichen Gestaltung aller Produkte ermöglicht Dornbracht ein design- und serienübergreifendes Zusammenspiel auf modularer Basis. Produkte aus unterschiedlichen Serien können miteinander kombiniert und universell eingesetzt werden: Der Schwallauslauf am Foot Bath aus der Serie Deque, die MEM-Armatur am Waschtisch und der Handtuchhalter von Symetrics an der Wand – eine von vielen Möglichkeiten, das Bad nach den persönlichen Wünschen zu gestalten. Der Kombinierbarkeit von Funktionen und Designs sind keine Grenzen gesetzt.

Ebenso wenig der Bedienung. Neben der herkömmlichen, mechanischen Steuerung lassen sich viele Anwendungen auch über die neuen, digitalen Bedienelemente, die Smart Tools, steuern. Mit nur einem Handgriff können Temperatur und Wassermenge exakt eingestellt werden; per Knopfdruck lassen sich nützliche Voreinstellungen sowie komplexe Choreografien abrufen. Die Formensprache der Bedienelemente ist ebenfalls zeitlos dezent, egal ob mechanisch oder digital, sodass sich Drehregler und Displayschalter formal zurück nehmen und nahtlos in die individuelle Badgestaltung einfügen.

Auch bei den Oberflächen bietet Dornbracht Varianten für jeden Stil: Je nach Serie stehen unter anderem Chrom, Platin, Platin matt, Schwarz matt oder Champagne zur Auswahl.

Weniger