Tara_Logic
Download

Zurück zur Übersicht

Für noch mehr Planungsvielfalt: Dornbracht präsentiert Programmerweiterungen bei Tara .Logic

Iserlohn/Essen Mit der aktuellen Programmerweiterung, die Dornbracht zur SHK 2010 in Essen vorstellt, vergrößert Dornbracht die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten von Tara .Logic. Ihr aufrechtes Design verleiht dem Armaturen und Accessoires eine besondere Kraft und Physis. Tara .Logic steht für gesundes Selbstbewusstsein, für Fitness, die körperliche und geistige Ziele in Einklang bringt.

Die neuen freistehenden Tara .Logic Duschstele lässt sich frei im Raum platzieren und gewährleistet so größstmögliche Planungsfreiheit im Bad.“, erläutert Geschäftsführer Andreas Dornbracht.

Die Stele verfügt über einen Regenbrausekopf, aus dem das Wasser wie in der Natur, ganz drucklos, einfach nach unten fällt – für ein entspanntes, natürliches Duscherlebnis. Für höchstmögliche Funktionalität auch mitten im Raum lässt sich der ebenfalls neue Seifenhalter bequem an der Stele befestigen.

Gleich fünf Neuheiten gibt es für den Waschtisch: Die neue Tara .Logic Waschtisch-Einhandbatterie stellt mit einer Ausladung von 155 Millimetern eine Ergänzung zu den bisherigen Waschtisch-Einhandbatterien mit den Ausladungen von 120 bzw. 170 Millimetern dar. Die Armatur ist wahlweise mit oder ohne Ablaufgarnitur erhältlich.

Auch die drei neuen Tara .Logic Waschtisch-Wand-Einhandbatterien verbreitern mit neuen Abmessungen den Spielraum für Architekten und Planer bei der Badgestaltung. Die bisher bereits mit Ausladungen von 200 oder 250 Millimetern verfügbare Variante mit Einzelrosette gibt es jetzt auch mit der Ausladung von 170 Millimetern für den Einsatz an kleineren Becken. Die Variante mit Abdeckplatte kann ab sofort auch mit einer Ausladung von 250 Millimetern gewählt werden (bisher ausschließlich 200 Millimeter). Den größten Sprung macht die Waschtisch-Wand-Einhandbatterie mit Einpunktbefestigung: Ursprünglich vor allem für den Gäste-WC-Bereich gedacht, wurde die Armatur zunehmend verstärkt auch für das Hauptbad nachgefragt. In der Konsequenz wurde eine Variante mit deutlich größerer Ausladung entwickelt – 160 statt 120 Millimeter.

Tara .Logic ist neben den Produktneuheiten weiterhin in zahlreichen Varianten für alle Anwendungsbereiche – Waschtisch, Badewanne, Dusche, Bidet inklusive komplettem Accessoiresprogramm – lieferbar. Das Produktdesign stammt von Sieger Design. Alle Produkte sind in den Oberflächen Chrom und Platin matt erhältlich.

Über Dornbracht
Die Aloys F. Dornbracht GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Iserlohn ist ein international agierender Hersteller hochwertiger Design-Armaturen und -Accessoires für Bad und Küche. Das Unternehmen gewinnt für das Design seiner Produkte regelmäßig internationale Designpreise und zeichnet sich darüber hinaus seit 1996 durch ein nachhaltiges Kulturengagement aus. Seit 2006 erscheint die Publikation „Dornbracht – the SPIRIT of WATER“ in einer Bad- und Küchen-Edition, die das Selbstverständnis von Dornbracht als Unternehmen mit kultureller Relevanz dokumentiert und auf das Spektrum der Marke Dornbracht verweist. Einerseits Magazin, andererseits Katalog, schafft die Publikation die Verbindung zwischen Inspiration, Dialog und Innovation, die das Denken und die Arbeit bei Dornbracht auszeichnet.

Weitere Informationen zu Dornbracht und den Dornbracht Produkten sowie den digitalen Pressetext erhalten Sie im Internet unter www.dornbracht.com oder über das Dornbracht Press Office: Meiré und Meiré, Stephanie Eckerskorn / Aline Wenderoth, Lichtstr. 26-28, 50825 Köln, T. +49(0)221 57770-416 / -402, E-Mail: s.eckerskorn@meireundmeire.de / a.wenderoth@meireundmeire.de. Ihr Kontakt bei Dornbracht: Melanie Prüsch / Anke Siebold, Köbbingser Mühle 6, 58640 Iserlohn, T. +49(0)2371 433-2119 / -21

Tara_Logic
Tara_Logic Ursprünglich vor allem für den Gäste-WC-Bereich gedacht, wurde die Tara .Logic Waschtisch-Wand-Einhandbatterie mit Einpunktbefestigung zunehmend verstärkt auch für das Hauptbad nachgefragt. In der Konsequenz wurde eine Variante mit deutlich größerer Ausladung entwickelt – 160 statt 120 Millimeter.