Download

Zurück zur Übersicht

SELV von Dornbracht: Die Freiheit der Inszenierung.

Iserlohn SELV von Dornbracht ist neu – und anders. Ganz im Sinne von „Design yourself!” oder „Express yourself!” rückt mit SELV die individuelle Gestaltungsidee des Anwenders, Architekten oder Interior Designers in den Mittelpunkt. Die Armatur fügt sich mit Zurückhaltung in jedes Interieur ein. Die dadurch entstehende Freiheit bei der Inszenierung der Atmosphäre kommt auch in den Fotos von Attila Hartwig zum Ausdruck, die Dornbracht jetzt zeigt.

„Da SELV sich selbst formal zurücknimmt, lässt sich die Serie in ganz individuelle Entwurfswelten integrieren“, so Geschäftsführer Andreas Dornbracht. „Insbesondere Architekten und Interior Designer schätzen diese Freiheit.“

SELV verbindet eine moderne, präzise Linienführung mit einer klassischen, konischen Form. Die Armaturen wirken elegant und repräsentativ – wie die zeitgemäße Interpretation einer traditionellen Dreilocharmatur mit beckennahem Auslauf. Ein Design, das sich selbst zugunsten des individuellen Interieurs zurücknimmt.

Das Fotokonzept macht genau diese Bescheidenheit sichtbar und zeigt SELV als Inspirationsgeber in vier autobiografisch geprägten Bädern mit einem erkennbar selbstgefertigten, eklektischen Stil. Der Berliner Fotograf Attila Hartwig inszenierte die SELV auf sehr neue, progressive Weise als Objekt. Die Armatur als Teil des Raumes, als Teil der Geschichte, die erzählt wird.

In den Fotografien stehen verschüttete Acrylfarbe und leuchtendes Farbpulver für die Experimentierfreudigkeit bei der Gestaltung des Bades. Das Bad wird zum autobiografischen Raum – enthält Requisiten und Erinnerungen aus dem eigenen Leben. Porzellanfiguren wie die Eule oder das Nilpferd spiegeln den freien Umgang mit SELV wider. Subtil verweist die Eule mit ihrer mythologischen Bedeutung von Ruhe und Weisheit auf die Biographie des Bewohners.

Wie im Design der Armatur selbst verbinden sich in den fotografierten Bädern klassische und moderne Elemente: Dielenfußboden, hohe Decken und Holzvertäfelungen auf der einen Seite – moderne Materialien, leuchtende Farben und selbstgefertigte Konstruktionen auf der anderen.

SELV ist als vollständige Serie für das Bad in den Oberflächen Chrom und Platin matt erhältlich. Die passenden Accessoires runden das Programm ab. Das Design stammt von Sieger Design.



Über Dornbracht
Die Aloys F. Dornbracht GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Iserlohn ist ein international agierender, familiengeführter Hersteller hochwertiger Design-Armaturen und -Accessoires für Bad und Küche. Hochqualifizierte Mitarbeiter und modernste Produktionstechnologien gewährleisten Manufakturqualität auf höchstem Niveau. Mit dem Anspruch, Innovationsführer der Branche zu sein, treibt Dornbracht den Fortschritt in den Bereichen Technik und Produktion kontinuierlich voran.

Dornbracht gewinnt für das Design seiner Produkte regelmäßig internationale Designpreise und zeichnet sich darüber hinaus seit 1996 durch ein nachhaltiges Kulturengagement aus. Seit 2006 erscheint die Publikation „Dornbracht – the SPIRIT of WATER“ in einer Bad- und Küchen-Edition, die das Selbstverständnis von Dornbracht als Unternehmen mit kultureller Relevanz zum Ausdruck bringt und auf das Spektrum der Marke Dornbracht verweist. Einerseits Magazin, andererseits Katalog, dokumentiert die Publikation die Verbindung zwischen Inspiration, Dialog und Innovation, die das Denken und die Arbeit bei Dornbracht auszeichnet.


Weitere Informationen zu Dornbracht und den Dornbracht Produkten sowie den digitalen Pressetext erhalten Sie im Internet unter www.dornbracht.com oder über das Dornbracht Press Office: Meiré und Meiré, Nora Niemeier / Burcu Güvenc, Lichtstr. 26-28, 50825 Köln, T. +49(0)221 57770- 507 / -432, E-Mail: n.niemeier@meireundmeire.de / b.guevenc@meireundmeire.de. Ihr Kontakt bei Dornbracht: Karen Heese-Brenner / Bettina Arzt / Nadine Piepenstock, Köbbingser Mühle 6, 58640 Iserlohn, T. +49(0)2371 433-2118 / -2130 / -2119, E-Mail: kheese-brenner@dornbracht.de / barzt@dornbracht.de / npiepenstock@dornbracht.de.

01_SELV SELV lässt Raum für Persönlichkeit: Requisiten und Erinnerungen wie die Skulptur der Eule erzählen aus dem Leben des Anwenders.
Produktdesign: Sieger Design
Foto: Attila Hartwig
Copyright: Dornbracht
02_SELV In den Fotografien zeugen verschüttete Farben und leuchtendes Farbpulver von der Experimentierfreudigkeit bei der Gestaltung des Bades.(Produkt: Waschtisch-Dreilochbatterie)
Produktdesign: Sieger Design
Foto: Attila Hartwig
Copyright: Dornbracht
03_SELV In den Fotografien zeugen verschüttete Farben und leuchtendes Farbpulver von der Experimentierfreudigkeit bei der Gestaltung des Bades.(Produkt: Einhebelmischer)
Produktdesign: Sieger Design
Foto: Attila Hartwig
Copyright: Dornbracht
04_SELV In den Fotografien zeugen verschüttete Farben und leuchtendes Farbpulver von der Experimentierfreudigkeit bei der Gestaltung des Bades.(Produkt: Waschtisch-Dreilochbatterie)
Produktdesign: Sieger Design
Foto: Attila Hartwig
Copyright: Dornbracht