Press Kit: Neue Räume 2015
Neue Räume 2015: Dornbracht inspiriert auf der internationalen Interior-Design-Messe
Messe Neue Räume Dornbracht
Das Wichtigste in Kürze:
Die Messe: Neue Räume (18.-22. November 2015)
Neuheit: Home Spa entworfen von dem Schweizer Innenarchitekten Dany Widmer
Besonderheit: Inspiration durch außergewöhnliches High-End-Badkonzept / Zusammenarbeit mit Premiumpartnern


Iserlohn/Zürich
Vom 18.-22. November 2015 präsentieren über 100 internationale Aussteller ihre Designprodukte in der ABB Eventhalle in Zürich Oerlikon. Für die diesjährige achte Ausgabe der Interior-Design-Messe Neue Räume beauftragte Dornbracht den renommierten Schweizer Innenarchitekten Dany Widmer von der Widmer Wohnen AG mit der Entwicklung eines innovativen Präsentationkonzepts: Gemeinsam mit sieben ausgewählten Premiumpartnern zeigt der Armaturenhersteller hier eine außergewöhnliche Badlösung.

Anstelle eines klassischen Messestands entschied sich Dornbracht bewusst für eine lebendige, authentische Inszenierung. „Inspirieren statt präsentieren“ war daher die Vorgabe für Dany Widmer, der auf 30 Quadratmetern ein einzigartiges High-End-Badkonzept mit dem Charakter eines Home Spas kreierte. Produkte aus der Markenwelt von Dornbracht (Armaturen und Duschanwendungen) und Alape (Waschbecken) treffen hier auf Premiumlösungen ausgewählter Partnerunternehmen. So stammt der eingesetzte Naturstein von Real-Stein, das Holz im Duschbereich von Alegna, die Beleuchtung von Monolicht, der Bodenbelag von Stia, das Medienkonzept von Medialoft, die Duschverglasung von Glas Troesch und die Innenraumgestaltung von der Widmer Wohnen AG.

Perfektion und Vielfalt: Dany Widmer setzt auf Produkte von Dornbracht
Gemeinsam ist all diesen Marken ein besonderer Premiumanspruch in Bezug auf Qualität, Verarbeitung und Design. Aus diesem Grund setzt Innenarchitekt Dany Widmer in seinen Projekten bereits seit 15 Jahren konsequent auf Produkte von Dornbracht. Durch die langjährige Zusammenarbeit ist er dem Unternehmen eng verbunden. „Mit dieser Inszenierung möchte ich zeigen, welche Möglichkeiten Dornbracht mit seinem Produktprogramm in der Badplanung bietet: zum einen im Hinblick auf das Design und die umfassende Kombinierbarkeit der Produkte. Zum anderen möchte ich den Grad an Perfektion hervorheben, der insbesondere auch im Zusammenspiel mit den anderen Premiumherstellern entsteht. Hier steckt Qualität in jedem Detail“, erklärt Widmer sein Konzept.

Das Ergebnis ist ein Bad, wie man es in einer Villa, einem Chalet, einer exklusiven Wohnung oder einer Hotelsuite finden könnte. Ein Erlebnisraum, der inspiriert und Lust auf außergewöhnliche Badlösungen macht. Mit dieser individuell für die Messe Neue Räume entwickelten Inszenierung bietet Dornbracht Anregungen für ein anspruchsvolles Messepublikum, zu dem insbesondere Architekten, Interior Designer und Bauherren gehören.

Das High-End-Badkonzept: Individualität durch Kombinationsfreiheit
Gezeigt werden unter anderem verschiedene Kombinationen der Armatur CL.1. Die Serie zeichnet sich durch eine dynamisch-elegante Formensprache aus und eröffnet mit innovativen Strukturgriffen zahlreiche Möglichkeiten der persönlichen Gestaltung im Bad.
So ist CL.1 in unterschiedlichen Varianten am Waschtisch zu sehen: Zum einen als Waschtisch-Wandbatterie mit Einzelrosetten (Ausführung: Chrom, mit Strukturgriffen), ergänzt durch einen Standauslauf mit herausziehbarer Brause zur komfortablen Haarwäsche. Zum anderen als Waschtisch-Standauslauf in Chrom. Auch hier kommen unterschiedliche Strukturgriffe zum Einsatz.
Auch als Wannen-Standauslauf setzt CL.1 mit unterschiedlichen Strukturgriffen individuelle Akzente und wird mit einer eleganten, versenkbaren Schlauchbrausegarnitur zur Wannenrandmontage kombiniert.

Ein weiteres Highlight des Badkonzepts ist die Duschanwendung Comfort Shower inklusive WaterBars, PearlStream-Schwall, BigRain und Gießrohr. Sie wird bequem über die digitalen Smart Tools von Dornbracht gesteuert und bereichert das (Home) Spa um eine bisher einzigartige Wassererfahrung im Sitzen.

Beteiligte Partner im Überblick
Dany Widmer – Widmer Wohnen AG: www.widmer-wohnen.ch
Real-Stein AG: www.real-stein.ch
Alegna AG: www.alegna.ch
Monolicht GmbH: www.monolicht.ch
Medialoft GmbH: www.medialoft.ch
Glas Trösch AG INTERIEUR : www.glastroesch.ch
Stia Schweiz AG: www.stia.ch


Mehr Weniger
In Pressemappe enthaltene Bilder
Messe Neue Räume Dornbracht
01_Dornbracht_Neue_Raeume_2015 Auf der diesjährigen internationalen Interior-Design-Messe Neue Räume zeigt Dornbracht einen individuell entwickelten Home-Spa-Entwurf. Im Fokus steht nicht die reine Präsentation der Produkte, sondern deren Inszenierung im Kontext einer inspirierenden High-End-Badlösung. Für Konzept und Realisierung zeichnet der Schweizer Innenarchitekt Dany Widmer verantwortlich. (Foto: Claudio Serio; Copyrights Dornbracht)
Messe Neue Räume Dornbracht
02_Dornbracht_Neue_Raeume_2015 In der Inszenierung werden verschiedene Kombinationsmöglichkeiten der Armaturenserie CL.1 gezeigt, unter anderem als Wandbatterie mit Strukturgriffen am Waschtisch. (Fotos: Thomas Popinger; Copyrights Dornbracht)
Messe Neue Räume Dornbracht
03_Dornbracht_Neue_Raeume_2015 In der Inszenierung werden verschiedene Kombinationsmöglichkeiten der Armaturenserie CL.1 gezeigt, unter anderem als Wandbatterie mit Strukturgriffen am Waschtisch. (Fotos: Thomas Popinger; Copyrights Dornbracht)
Messe Neue Räume Dornbracht
04_Dornbracht_Neue_Raeume_2015 CL.1 als Waschtisch-Standauslauf in Kombination mit ausziehbarer Brause zur komfortablen Haarwäsche. Beide Auslassstellen werden bequem über die Dornbracht Smart Tools gesteuert. Mit den digitalen Bedienelementen lassen sich Temperatur und Wassermenge exakt einstellen und individuelle Szenarien auf Knopfdruck abrufen. (Fotos: Thomas Popinger; Copyrights Dornbracht)
Messe Neue Räume Dornbracht
05_Dornbracht_Neue_Raeume_2015 Mit innovativen Strukturgriffen setzt CL.1 als Waschtisch-Standauslauf individuelle Akzente am Waschtisch. (Fotos: Thomas Popinger; Copyrights Dornbracht)
Messe Neue Räume Dornbracht
06_Dornbracht_Neue_Raeume_2015 Mit innovativen Strukturgriffen setzt CL.1 als Waschtisch-Standauslauf individuelle Akzente am Waschtisch. (Fotos: Thomas Popinger; Copyrights Dornbracht)
Messe Neue Räume Dornbracht
07_Dornbracht_Neue_Raeume_2015 Auch in Zürich zu sehen: CL.1 als Wannen-Standauslauf mit passender, versenkbarer Schlauchbrausegarnitur. (Fotos: Thomas Popinger; Copyrights Dornbracht)
Messe Neue Räume Dornbracht
08_Dornbracht_Neue_Raeume_2015 Auch in Zürich zu sehen: CL.1 als Wannen-Standauslauf mit passender, versenkbarer Schlauchbrausegarnitur. (Fotos: Thomas Popinger; Copyrights Dornbracht)
Messe Neue Räume Dornbracht
09_Dornbracht_Neue_Raeume_2015 Auch in Zürich zu sehen: CL.1 als Wannen-Standauslauf mit passender, versenkbarer Schlauchbrausegarnitur. (Fotos: Thomas Popinger; Copyrights Dornbracht)
Messe Neue Räume Dornbracht
10_Dornbracht_Neue_Raeume_2015 Comfort Shower ermöglicht ein einzigartiges Duscherlebnis im Sitzen. Die Anwendung kombiniert das Regenpaneel BigRain mit dem Modul WaterFall mit Pearlstream: Wie bei einem natürlichen Wasserfall fällt das Wasser bei dieser Strahlart sanft auf den Schulter- und Nackenbereich. Zugleich massiert jeweils ein kräftiger Wasserstrahl aus zwei WaterBars den oberen und unteren Rücken. Mit einem Gießrohr lassen sich zusätzlich wohltuende Kneipp-Güsse durchführen. (Fotos: Thomas Popinger; Copyrights Dornbracht)
Messe Neue Räume Dornbracht
11_Dornbracht_Neue_Raeume_2015 Comfort Shower ermöglicht ein einzigartiges Duscherlebnis im Sitzen. Die Anwendung kombiniert das Regenpaneel BigRain mit dem Modul WaterFall mit Pearlstream: Wie bei einem natürlichen Wasserfall fällt das Wasser bei dieser Strahlart sanft auf den Schulter- und Nackenbereich. Zugleich massiert jeweils ein kräftiger Wasserstrahl aus zwei WaterBars den oberen und unteren Rücken. Mit einem Gießrohr lassen sich zusätzlich wohltuende Kneipp-Güsse durchführen. (Fotos: Thomas Popinger; Copyrights Dornbracht)
Dornbracht CL.1 – Sharpen your senses: Ein Spiel mit Formen, Materialien und Strukturen
CL.1 Designarmatur Dornbracht
Das Wichtigste in Kürze:

Die Neuheit: Armaturenserie CL.1
Die Besonderheit: Dynamisch-sportive Formensprache, neue Strukturgriffe und innovatives Strahlbild
Produktkonzept und -design: Sieger Design
Creative Direction: Mike Meiré
Lieferfähig: II. Quartal 2015



Iserlohn.
Mit CL.1 stellt Dornbracht ein filigranes, neues Armaturenprogramm für das Bad vor, das konsequent harte und weiche Konturen kombiniert und sich dabei elegant in die Höhe streckt. Die progressive Formensprache markiert den Beginn einer neuen Dekade im Dornbracht-Produktdesign – dynamisch, elegant, sportiv. Eine weitere Besonderheit von CL.1 sind die neuen Strukturgriffe sowie ein innovatives Strahlbild, das sich unter anderem durch einen sparsamen Wasserverbrauch auszeichnet.

Taktiles Spiel. Neue Strukturgriffe schärfen die Sinne
Mit CL.1 setzt Dornbracht nicht nur im Design, sondern auch in der Oberflächengestaltung neue Maßstäbe. Die Griffe der Armatur sind optional mit zwei unterschiedlichen Relief-Strukturen erhältlich, die ihnen eine sinnliche, unverwechselbare Optik und Haptik verleihen. So kommen sie nicht nur der wachsenden Sehnsucht nach spürbarer Materialität nach, sondern bieten zugleich eine zeitgemäße Antwort auf den Megatrend Individualisierung: Erhältlich in unterschiedlichen Ausführungen – wahlweise glatt oder mit Struktur – eröffnen die neuen Griffvarianten zusätzliche Möglichkeiten der persönlichen Gestaltung im Bad.

Dornbracht CL.1: besondere Strahlart am Waschtisch
Durch eine neue Strahlart trägt CL.1 auch einer nachhaltigen Lebensweise Rechnung: Ein eigens entwickeltes Sprayface umspült die Hände mit 40 weichen Einzelstrahlen auf besonders sanfte Weise – und zeichnet sich dabei mit einem Durchfluss von nur 3,9 Litern pro Minute durch einen sparsamen Wasserverbrauch aus.

Individuelle Kombinierbarkeit
CL.1 markiert einen Neubeginn, der auch in der Namensgebung bereits zum Ausdruck kommt:
Die Abkürzung „CL“ steht für den aktuellen Dornbracht-Markenclaim „Culturing Life“, die Zahl 1 für das erste Produktdesign, das im Rahmen dieser neuen Markenprogrammatik entstanden ist.

Die Serie ist in den galvanischen Oberflächen Chrom und Platin matt erhältlich und umfasst ein breites Programm an Armaturen sowie Accessoires für die Anwendungsbereiche Waschtisch, Dusche, Wanne und Bidet. Dieses lässt sich auch mit Produkten anderer Serien kombinieren und kann so optimal auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt werden – beispielsweise durch Integration einer herausziehbaren Handbrause am Waschtisch, die durch ihren besonders breiten und sanften Wasserstrahl die Haarwäsche erleichtert. Darüber hinaus können Auslassstellen und Bedienelemente flexibel angeordnet werden, woraus sich weitere Möglichkeiten der individuellen Gestaltung ergeben. Besonderen Komfort bietet die Steuerung über die Dornbracht Smart Tools. Mit diesen digitalen Bedienelementen lassen sich Temperatur und Wassermenge exakt steuern sowie nützliche Voreinstellungen und individualisierte Szenarien auf Knopfdruck abrufen.

Mehr Weniger
In Pressemappe enthaltene Bilder
CL.1 Designarmatur Dornbracht
01_CL-1-Dornbracht Dornbracht CL.1 – Sharpen your senses. Ein Spiel mit Formen, Materialien und Strukturen. Das Bad als sinnliche, dreidimensionale Collage unterschiedlicher Formen, Farben und Texturen. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
CL.1 Designarmatur Dornbracht
02_CL-1-Dornbracht Die progressive Formensprache der neuen Armatur CL.1 (im Bild: Waschtisch-Dreilochbatterie) markiert den Beginn einer neuen Dekade im Dornbracht-Produktdesign – dynamisch, elegant, sportiv. Die Griffe der Armatur sind optional mit zwei unterschiedlichen Relief-Strukturen erhältlich, die ihnen eine sinnliche, unverwechselbare Optik und Haptik verleihen. Ein eigens entwickeltes Sprayface umspült die Hände am Waschtisch mit 40 weichen Einzelstrahlen. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
CL.1 Designarmatur Dornbracht
03_CL-1-Dornbracht Die progressive Formensprache der neuen Armatur CL.1 (im Bild: Waschtisch-Dreilochbatterie) markiert den Beginn einer neuen Dekade im Dornbracht-Produktdesign – dynamisch, elegant, sportiv. Die Griffe der Armatur sind optional mit zwei unterschiedlichen Relief-Strukturen erhältlich, die ihnen eine sinnliche, unverwechselbare Optik und Haptik verleihen. Ein eigens entwickeltes Sprayface umspült die Hände am Waschtisch mit 40 weichen Einzelstrahlen. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
CL.1 Designarmatur Dornbracht
04_CL-1-Dornbracht Auch als Waschtisch-Einhandbatterie ist die neue progressive Formensprache unverkennbar umgesetzt.
In der Dusche garantiert die Kombination von CL.1 mit den Dornbracht Smart Tools Ästhetik und Komfort auf höchstem Niveau. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht

CL.1 Designarmatur Dornbracht
05_CL-1-Dornbracht Neben der herkömmlichen mechanischen Bedienung können die Auslassstellen auch besonders komfortabel über die Dornbracht Smart Tools gesteuert werden. Mit den digitalen Bedienelementen lassen sich Temperatur und Wassermenge exakt einstellen und individuelle Szenarien auf Knopfdruck abrufen.
CL.1 lässt sich zudem mit Produkten anderer Serien kombinieren – so erleichtert beispielsweise eine herausziehbare Handbrause die Haarwäsche am Waschtisch. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
CL.1 Designarmatur Dornbracht
06_CL-1-Dornbracht Badgestaltung ganz nach den eigenen Bedürfnissen: CL.1 kann auch mit Produkten anderer Serien kombiniert werden (im Bild: Griffe von Dornbracht Deque). Auslassstellen und Bedienelemente können dabei flexibel angeordnet werden und machen so eine individuelle Planung möglich. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
CL.1 Designarmatur Dornbracht
07_CL-1-Dornbracht Für den Waschtisch ist CL.1 sowohl als Dreiloch-Batterie wie auch als Einhebelmischer für den Wandeinbau erhältlich. Weitere Individualisierungsmöglichkeiten ergeben sich aus den innovativen Strukturgriffen: Diese sind in zwei unterschiedlichen Ausführungen erhältlich und verleihen der Armatur eine sinnliche Haptik. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
CL.1 Designarmatur Dornbracht
08_CL-1-Dornbracht CL.1 als Wannen-Vierlochbatterie mit Stabhandbrause. Die elegante Serie fügt sich perfekt in ein modernes, reduziertes Badambiente. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
CL.1 Designarmatur Dornbracht
09_CL-1-Dornbracht Design. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
CL.1 Designarmatur Dornbracht
10_CL-1-Dornbracht Strukturgriffe. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
CL.1 Designarmatur Dornbracht
11_CL-1-Dornbracht Strukturgriffe. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
CL.1 Designarmatur Dornbracht
12_CL-1-Dornbracht CL.1 Waschtisch-Einhandbatterie. Copyrights: Dornbracht
CL.1 Designarmatur Dornbracht
13_CL-1-Dornbracht CL.1 Waschtisch-Dreilochbatterie mit Griffvarianten. Copyrights: Dornbracht
CL.1 Designarmatur Dornbracht
14_CL-1-Dornbracht CL.1 Waschtisch-Wandbatterie mit Griffvarianten. Copyrights: Dornbracht
Wenn aus Wasser Erlebnisse werden. The Luxury Spa Experience: Dornbracht Comfort Shower und Leg Shower
Dornbracht Comfort Shower Leg Shower
Das Wichtigste in Kürze:

Die Neuheit: Comfort Shower und Leg Shower
Die Besonderheit: Auf Knopfdruck ein komfortables Duscherlebnis im Sitzen und wohltuende Beingüsse
Produktkonzept und -design: Sieger Design
Creative Direction: Mike Meiré
Lieferfähig: Herbst 2015


Iserlohn.
Mit der neuen Duschanwendung Comfort Shower bereichert Dornbracht den Spa-Bereich um eine bisher einzigartige Wassererfahrung im Sitzen: Verschiedene Auslassstellen und Strahlarten fügen sich auf Knopfdruck zu wohltuenden Szenarien, während die sitzende Körperhaltung eine besonders tiefgehende Entspannung erzielt. Comfort Shower ist optional erweiterbar um Leg Shower – eine innovative Anwendung, die belebende Beingüsse ebenfalls auf Knopfdruck ermöglicht.

Dornbracht Comfort Shower ergänzt die Duschanwendungen Vertical Shower und Horizontal Shower von Dornbracht um eine neue Dimension des Duschens im Sitzen. Dabei vereint Comfort Shower eine intensive Regeneration mit hohem Komfort: Die entspannte, sitzende Körperhaltung gestaltet Hydroanwendungen, wie Kneipp-Güsse oder auch Peelings, besonders angenehm.

Dornbracht Comfort Shower: ganzheitliches Wassererlebnis im Sitzen
Comfort Shower kombiniert das Regenpaneel BigRain mit dem Modul WaterFall mit Pearlstream: Wie bei einem natürlichen Wasserfall fällt das Wasser bei dieser Strahlart sanft auf den Schulter- und Nackenbereich und hüllt den Körper wohlig ein. Zugleich massiert jeweils ein kräftiger Wasserstrahl aus zwei WaterBars den oberen und unteren Rücken und sorgt so für angenehme Lockerung. Mit einem Gießrohr lassen sich zusätzlich wohltuende Kneipp-Güsse durchführen.

Dornbracht Leg Shower: automatisierte Beingüsse
Optional lässt sich Dornbracht Comfort Shower um die neue Anwendung Leg Shower erweitern. Vier WaterBars auf Unterschenkelhöhe lassen auf Knopfdruck kalte (Refresh) oder wechselwarme (Vitalize) Güsse ablaufen. So erfrischt Leg Shower etwa nach dem Sport oder hilft, durch gezielte Temperaturreize die Abwehrkräfte und das Immunsystem zu stärken. Leg Shower ist sowohl als Zusatzausstattung zu Comfort Shower als auch einzeln erhältlich.

Individuelle Szenarien auf Knopfdruck
Wie auch bei Vertical Shower und Horizontal Shower kann bei Comfort Shower zwischen den Szenarien De-Stressing, Balancing oder Energizing gewählt werden, die bequem über die Dornbracht Smart Tools abgerufen werden. Über die Kombination verschiedener Auslassstellen und Strahlarten entfalten die Choreografien nach Wunsch eine ausgleichende, entspannende oder belebende Wirkung – und sorgen so für einzigartige, ganzheitliche Wassererlebnisse für Körper, Geist und Seele.

Transforming Water – The Luxury Spa Experience
Comfort Shower wurde von Dornbracht unter dem konzeptionellen Dach „Transforming Water“ entwickelt. Dieses steht für die transformierende Wirkung des Wassers auf den Menschen und macht das Element zum festen Bestandteil einer gesundheitsbewussten Lebensweise: Individuelle Wasseranwendungen tragen täglich dazu bei, aktiv die persönliche Lebensqualität zu steigern und den Herausforderungen des Alltags fit und mental gestärkt zu begegnen. Vorprogrammierte Szenarien und Komfortfunktionen unterstützen die Durchführung von Kneipp-Güssen und ergänzen damit auf smarte Weise die persönliche Gesundheitsstrategie: Sanus Per Aquam (SPA) – Gesund durch Wasser.
Dornbracht Comfort Shower ist in zwei Ausführungen erhältlich: Edelstahl poliert in Kombination mit Chrom sowie Edelstahl gebürstet in Kombination mit Platin matt. Leg Shower ist in den Ausführungen Chrom und Platin matt verfügbar.


Mehr Weniger
In Pressemappe enthaltene Bilder
Dornbracht Comfort Shower Leg Shower
01_Dornbracht_Comfort Shower_Leg Shower Mit Comfort Shower und Leg Shower bereichert Dornbracht den Spa-Bereich um eine bisher einzigartige Wassererfahrung im Sitzen: Verschiedene Auslassstellen und Strahlarten fügen sich auf Knopfdruck zu wohltuenden Szenarien. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
Dornbracht Comfort Shower Leg Shower
02_Dornbracht_Comfort Shower_Leg Shower Entspannung pur im Sitzen: Der WaterFall mit Pearlstream umhüllt mit seinen parallelen Einzelstrahlen auf angenehme Weise den Schulter- und Nackenbereich. Gleichzeitig wird der Rücken von zwei WaterBars stimuliert. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
Dornbracht Comfort Shower Leg Shower
03_Dornbracht_Comfort Shower_Leg Shower Je nach Positionierung des Regenpaneels BigRain bietet Dornbracht Comfort Shower die Möglichkeit, auch im Stehen ein besonderes Wassererlebnis zu genießen. Mit einem Gießrohr lassen sich zusätzlich wohltuende Kneipp-Güsse durchführen. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
Dornbracht Comfort Shower Leg Shower
04_Dornbracht_Comfort Shower_Leg Shower Comfort Shower kann optional um Leg Shower erweitert werden. Vier WaterBars auf Unterschenkelhöhe lassen auf Knopfdruck kalte (Refresh) oder wechselwarme Güsse (Vitalize) ablaufen. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
Dornbracht Comfort Shower Leg Shower
05_Dornbracht_Comfort Shower_Leg Shower Mit Leg Shower können Hydroanwendungen komfortabel in die persönliche Gesundheitsstrategie integriert werden – zum Beispiel als wohltuende Erfrischung nach dem Sport oder zur Stärkung der Abwehrkräfte durch gezielte Temperaturreize.
Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht