Sieger Design – Desco event (Oktober 2015)
Dornbracht CL.1 – Sharpen your senses: Ein Spiel mit Formen, Materialien und Strukturen
CL.1 Designarmatur Dornbracht
Das Wichtigste in Kürze:

Die Neuheit: Armaturenserie CL.1
Die Besonderheit: Dynamisch-sportive Formensprache, neue Strukturgriffe und innovatives Strahlbild
Produktkonzept und -design: Sieger Design
Creative Direction: Mike Meiré
Lieferfähig: II. Quartal 2015



Iserlohn.
Mit CL.1 stellt Dornbracht ein filigranes, neues Armaturenprogramm für das Bad vor, das konsequent harte und weiche Konturen kombiniert und sich dabei elegant in die Höhe streckt. Die progressive Formensprache markiert den Beginn einer neuen Dekade im Dornbracht-Produktdesign – dynamisch, elegant, sportiv. Eine weitere Besonderheit von CL.1 sind die neuen Strukturgriffe sowie ein innovatives Strahlbild, das sich unter anderem durch einen sparsamen Wasserverbrauch auszeichnet.

Taktiles Spiel. Neue Strukturgriffe schärfen die Sinne
Mit CL.1 setzt Dornbracht nicht nur im Design, sondern auch in der Oberflächengestaltung neue Maßstäbe. Die Griffe der Armatur sind optional mit zwei unterschiedlichen Relief-Strukturen erhältlich, die ihnen eine sinnliche, unverwechselbare Optik und Haptik verleihen. So kommen sie nicht nur der wachsenden Sehnsucht nach spürbarer Materialität nach, sondern bieten zugleich eine zeitgemäße Antwort auf den Megatrend Individualisierung: Erhältlich in unterschiedlichen Ausführungen – wahlweise glatt oder mit Struktur – eröffnen die neuen Griffvarianten zusätzliche Möglichkeiten der persönlichen Gestaltung im Bad.

Dornbracht CL.1: besondere Strahlart am Waschtisch
Durch eine neue Strahlart trägt CL.1 auch einer nachhaltigen Lebensweise Rechnung: Ein eigens entwickeltes Sprayface umspült die Hände mit 40 weichen Einzelstrahlen auf besonders sanfte Weise – und zeichnet sich dabei mit einem Durchfluss von nur 3,9 Litern pro Minute durch einen sparsamen Wasserverbrauch aus.

Individuelle Kombinierbarkeit
CL.1 markiert einen Neubeginn, der auch in der Namensgebung bereits zum Ausdruck kommt:
Die Abkürzung „CL“ steht für den aktuellen Dornbracht-Markenclaim „Culturing Life“, die Zahl 1 für das erste Produktdesign, das im Rahmen dieser neuen Markenprogrammatik entstanden ist.

Die Serie ist in den galvanischen Oberflächen Chrom und Platin matt erhältlich und umfasst ein breites Programm an Armaturen sowie Accessoires für die Anwendungsbereiche Waschtisch, Dusche, Wanne und Bidet. Dieses lässt sich auch mit Produkten anderer Serien kombinieren und kann so optimal auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt werden – beispielsweise durch Integration einer herausziehbaren Handbrause am Waschtisch, die durch ihren besonders breiten und sanften Wasserstrahl die Haarwäsche erleichtert. Darüber hinaus können Auslassstellen und Bedienelemente flexibel angeordnet werden, woraus sich weitere Möglichkeiten der individuellen Gestaltung ergeben. Besonderen Komfort bietet die Steuerung über die Dornbracht Smart Tools. Mit diesen digitalen Bedienelementen lassen sich Temperatur und Wassermenge exakt steuern sowie nützliche Voreinstellungen und individualisierte Szenarien auf Knopfdruck abrufen.

Mehr Weniger
In Pressemappe enthaltene Bilder
CL.1 Designarmatur Dornbracht
01_CL-1-Dornbracht Dornbracht CL.1 – Sharpen your senses. Ein Spiel mit Formen, Materialien und Strukturen. Das Bad als sinnliche, dreidimensionale Collage unterschiedlicher Formen, Farben und Texturen. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
CL.1 Designarmatur Dornbracht
02_CL-1-Dornbracht Die progressive Formensprache der neuen Armatur CL.1 (im Bild: Waschtisch-Dreilochbatterie) markiert den Beginn einer neuen Dekade im Dornbracht-Produktdesign – dynamisch, elegant, sportiv. Die Griffe der Armatur sind optional mit zwei unterschiedlichen Relief-Strukturen erhältlich, die ihnen eine sinnliche, unverwechselbare Optik und Haptik verleihen. Ein eigens entwickeltes Sprayface umspült die Hände am Waschtisch mit 40 weichen Einzelstrahlen. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
CL.1 Designarmatur Dornbracht
03_CL-1-Dornbracht Die progressive Formensprache der neuen Armatur CL.1 (im Bild: Waschtisch-Dreilochbatterie) markiert den Beginn einer neuen Dekade im Dornbracht-Produktdesign – dynamisch, elegant, sportiv. Die Griffe der Armatur sind optional mit zwei unterschiedlichen Relief-Strukturen erhältlich, die ihnen eine sinnliche, unverwechselbare Optik und Haptik verleihen. Ein eigens entwickeltes Sprayface umspült die Hände am Waschtisch mit 40 weichen Einzelstrahlen. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
CL.1 Designarmatur Dornbracht
04_CL-1-Dornbracht Auch als Waschtisch-Einhandbatterie ist die neue progressive Formensprache unverkennbar umgesetzt.
In der Dusche garantiert die Kombination von CL.1 mit den Dornbracht Smart Tools Ästhetik und Komfort auf höchstem Niveau. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht

CL.1 Designarmatur Dornbracht
05_CL-1-Dornbracht Neben der herkömmlichen mechanischen Bedienung können die Auslassstellen auch besonders komfortabel über die Dornbracht Smart Tools gesteuert werden. Mit den digitalen Bedienelementen lassen sich Temperatur und Wassermenge exakt einstellen und individuelle Szenarien auf Knopfdruck abrufen.
CL.1 lässt sich zudem mit Produkten anderer Serien kombinieren – so erleichtert beispielsweise eine herausziehbare Handbrause die Haarwäsche am Waschtisch. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
CL.1 Designarmatur Dornbracht
06_CL-1-Dornbracht Badgestaltung ganz nach den eigenen Bedürfnissen: CL.1 kann auch mit Produkten anderer Serien kombiniert werden (im Bild: Griffe von Dornbracht Deque). Auslassstellen und Bedienelemente können dabei flexibel angeordnet werden und machen so eine individuelle Planung möglich. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
CL.1 Designarmatur Dornbracht
07_CL-1-Dornbracht Für den Waschtisch ist CL.1 sowohl als Dreiloch-Batterie wie auch als Einhebelmischer für den Wandeinbau erhältlich. Weitere Individualisierungsmöglichkeiten ergeben sich aus den innovativen Strukturgriffen: Diese sind in zwei unterschiedlichen Ausführungen erhältlich und verleihen der Armatur eine sinnliche Haptik. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
CL.1 Designarmatur Dornbracht
08_CL-1-Dornbracht CL.1 als Wannen-Vierlochbatterie mit Stabhandbrause. Die elegante Serie fügt sich perfekt in ein modernes, reduziertes Badambiente. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
CL.1 Designarmatur Dornbracht
09_CL-1-Dornbracht Design. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
CL.1 Designarmatur Dornbracht
10_CL-1-Dornbracht Strukturgriffe. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
CL.1 Designarmatur Dornbracht
11_CL-1-Dornbracht Strukturgriffe. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
CL.1 Designarmatur Dornbracht
12_CL-1-Dornbracht CL.1 Waschtisch-Einhandbatterie. Copyrights: Dornbracht
CL.1 Designarmatur Dornbracht
13_CL-1-Dornbracht CL.1 Waschtisch-Dreilochbatterie mit Griffvarianten. Copyrights: Dornbracht
CL.1 Designarmatur Dornbracht
14_CL-1-Dornbracht CL.1 Waschtisch-Wandbatterie mit Griffvarianten. Copyrights: Dornbracht
Wenn aus Wasser Erlebnisse werden. The Luxury Spa Experience: Dornbracht Comfort Shower und Leg Shower
Dornbracht Comfort Shower Leg Shower
Das Wichtigste in Kürze:

Die Neuheit: Comfort Shower und Leg Shower
Die Besonderheit: Auf Knopfdruck ein komfortables Duscherlebnis im Sitzen und wohltuende Beingüsse
Produktkonzept und -design: Sieger Design
Creative Direction: Mike Meiré
Lieferfähig: Herbst 2015


Iserlohn.
Mit der neuen Duschanwendung Comfort Shower bereichert Dornbracht den Spa-Bereich um eine bisher einzigartige Wassererfahrung im Sitzen: Verschiedene Auslassstellen und Strahlarten fügen sich auf Knopfdruck zu wohltuenden Szenarien, während die sitzende Körperhaltung eine besonders tiefgehende Entspannung erzielt. Comfort Shower ist optional erweiterbar um Leg Shower – eine innovative Anwendung, die belebende Beingüsse ebenfalls auf Knopfdruck ermöglicht.

Dornbracht Comfort Shower ergänzt die Duschanwendungen Vertical Shower und Horizontal Shower von Dornbracht um eine neue Dimension des Duschens im Sitzen. Dabei vereint Comfort Shower eine intensive Regeneration mit hohem Komfort: Die entspannte, sitzende Körperhaltung gestaltet Hydroanwendungen, wie Kneipp-Güsse oder auch Peelings, besonders angenehm.

Dornbracht Comfort Shower: ganzheitliches Wassererlebnis im Sitzen
Comfort Shower kombiniert das Regenpaneel BigRain mit dem Modul WaterFall mit Pearlstream: Wie bei einem natürlichen Wasserfall fällt das Wasser bei dieser Strahlart sanft auf den Schulter- und Nackenbereich und hüllt den Körper wohlig ein. Zugleich massiert jeweils ein kräftiger Wasserstrahl aus zwei WaterBars den oberen und unteren Rücken und sorgt so für angenehme Lockerung. Mit einem Gießrohr lassen sich zusätzlich wohltuende Kneipp-Güsse durchführen.

Dornbracht Leg Shower: automatisierte Beingüsse
Optional lässt sich Dornbracht Comfort Shower um die neue Anwendung Leg Shower erweitern. Vier WaterBars auf Unterschenkelhöhe lassen auf Knopfdruck kalte (Refresh) oder wechselwarme (Vitalize) Güsse ablaufen. So erfrischt Leg Shower etwa nach dem Sport oder hilft, durch gezielte Temperaturreize die Abwehrkräfte und das Immunsystem zu stärken. Leg Shower ist sowohl als Zusatzausstattung zu Comfort Shower als auch einzeln erhältlich.

Individuelle Szenarien auf Knopfdruck
Wie auch bei Vertical Shower und Horizontal Shower kann bei Comfort Shower zwischen den Szenarien De-Stressing, Balancing oder Energizing gewählt werden, die bequem über die Dornbracht Smart Tools abgerufen werden. Über die Kombination verschiedener Auslassstellen und Strahlarten entfalten die Choreografien nach Wunsch eine ausgleichende, entspannende oder belebende Wirkung – und sorgen so für einzigartige, ganzheitliche Wassererlebnisse für Körper, Geist und Seele.

Transforming Water – The Luxury Spa Experience
Comfort Shower wurde von Dornbracht unter dem konzeptionellen Dach „Transforming Water“ entwickelt. Dieses steht für die transformierende Wirkung des Wassers auf den Menschen und macht das Element zum festen Bestandteil einer gesundheitsbewussten Lebensweise: Individuelle Wasseranwendungen tragen täglich dazu bei, aktiv die persönliche Lebensqualität zu steigern und den Herausforderungen des Alltags fit und mental gestärkt zu begegnen. Vorprogrammierte Szenarien und Komfortfunktionen unterstützen die Durchführung von Kneipp-Güssen und ergänzen damit auf smarte Weise die persönliche Gesundheitsstrategie: Sanus Per Aquam (SPA) – Gesund durch Wasser.
Dornbracht Comfort Shower ist in zwei Ausführungen erhältlich: Edelstahl poliert in Kombination mit Chrom sowie Edelstahl gebürstet in Kombination mit Platin matt. Leg Shower ist in den Ausführungen Chrom und Platin matt verfügbar.


Mehr Weniger
In Pressemappe enthaltene Bilder
Dornbracht Comfort Shower Leg Shower
01_Dornbracht_Comfort Shower_Leg Shower Mit Comfort Shower und Leg Shower bereichert Dornbracht den Spa-Bereich um eine bisher einzigartige Wassererfahrung im Sitzen: Verschiedene Auslassstellen und Strahlarten fügen sich auf Knopfdruck zu wohltuenden Szenarien. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
Dornbracht Comfort Shower Leg Shower
02_Dornbracht_Comfort Shower_Leg Shower Entspannung pur im Sitzen: Der WaterFall mit Pearlstream umhüllt mit seinen parallelen Einzelstrahlen auf angenehme Weise den Schulter- und Nackenbereich. Gleichzeitig wird der Rücken von zwei WaterBars stimuliert. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
Dornbracht Comfort Shower Leg Shower
03_Dornbracht_Comfort Shower_Leg Shower Je nach Positionierung des Regenpaneels BigRain bietet Dornbracht Comfort Shower die Möglichkeit, auch im Stehen ein besonderes Wassererlebnis zu genießen. Mit einem Gießrohr lassen sich zusätzlich wohltuende Kneipp-Güsse durchführen. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
Dornbracht Comfort Shower Leg Shower
04_Dornbracht_Comfort Shower_Leg Shower Comfort Shower kann optional um Leg Shower erweitert werden. Vier WaterBars auf Unterschenkelhöhe lassen auf Knopfdruck kalte (Refresh) oder wechselwarme Güsse (Vitalize) ablaufen. Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
Dornbracht Comfort Shower Leg Shower
05_Dornbracht_Comfort Shower_Leg Shower Mit Leg Shower können Hydroanwendungen komfortabel in die persönliche Gesundheitsstrategie integriert werden – zum Beispiel als wohltuende Erfrischung nach dem Sport oder zur Stärkung der Abwehrkräfte durch gezielte Temperaturreize.
Produktkonzept und -design: Sieger Design, Creative Direction: Mike Meiré, Fotos: Thomas Popinger, Copyrights: Dornbracht
Dornbracht und digitalSTROM: eUnit Kitchen im vernetzten Zuhause
digitalSTROM eUnit Dornbracht Sprachsteuerung
Das Wichtigste in Kürze:

Die Neuheit: Zusammenspiel Dornbracht eUnit Kitchen mit dem Smart Home-System digitalSTROM
Die Besonderheit: Erweiterte Funktionen für Dornbracht eUnit Kitchen / einfache Bedienbarkeit per Smartphone oder Sprachsteuerung



Iserlohn/Frankfurt am Main, März 2015.
Aus smart wird smarter: Im Zusammenspiel mit dem Smart Home-System von digitalSTROM verfügt die eUnitKitchen von Dornbracht über erweiterte Funktionen. Durch die Vernetzungstechnologie kann die Wasserausgabe der eUnit Kitchen nicht nur über die Dornbracht Smart Tools, sondern auch per Smartphone-App, Sprachbefehl oder automatisiert gesteuert werden.

Vor dem Hintergrund von Megatrends wie Individualisierung und Nachhaltigkeit wird das Thema Vernetzung immer relevanter. Digitale Produkt- und Systemlösungen sind gefragt wie nie – und Dornbracht liefert mit Smart Water bereits heute Lösungen für die Bedürfnisse von morgen. Mit digital gesteuerten Armaturen gestaltet das intelligente Bedienkonzept Handlungen in Küche und Bad nicht nur effizienter und komfortabler, sondern eröffnet auch zahlreiche Möglichkeiten, Funktionen individuell auf die eigenen Bedürfnisse abzustimmen. Basis hierfür sind die von Dornbracht eigens entwickelten Smart Tools, über die sich Choreografien und Anwendungen bequem und intuitiv steuern lassen.

Im Zusammenspiel mit digitalSTROM zeigt Dornbracht nun, wie leicht sich digitale Technologien im Smart Home kombinieren lassen und so zusätzliche Mehrwerte für den Nutzer bieten können: Indem digitalSTROM die elektronischen Ventile von eUnit Kitchen in seine Vernetzungstechnologie einbindet, wird die Bedienung der Küchenelemente noch flexibler und komfortabler. So genügt beispielsweise der Sprachbefehl „Ich hätte gerne ein Glas Wasser“, um genau die gewünschte Menge Wasser in ein Glas zu füllen. Genauso kann die Steuerung auch über das Smartphone und eine entsprechende App erfolgen.

Möglich wird dies durch eine offene, IP-fähige Schnittstelle, über die alle Smart Water Produkte von Dornbracht verfügen. Dadurch können diese in jede vorhandene Smart Home-Technologie – mit offenen Schnittstellen wie die von digitalSTROM – integriert werden. Ebenso kann Smart Water auch selbst als Basis für eine digitale, funktions- und komfortorientierte Wohnumgebung dienen. Die Philosophie der offenen Schnittstelle ist Garant für die Zukunftsfähigkeit des Konzepts.

Dornbracht eUnit Kitchen
Die 2013 eingeführte eUnit Kitchen ist eine elektronische Produktlösung für die Küche. Durch ihre digitale Bedientechnologie und eine intuitive Anwendungslogik macht diese tägliche Handgriffe so einfach wie nie zuvor: Wassermenge, Wassertemperatur und Exzenter lassen sich präzise und bequem über die Smart Tools von Dornbracht steuern. Dank der integrierten Dosierfunktion lässt sich exakt die Menge Wasser abmessen, die für die Zubereitung benötigt wird – das spart Zeit und schont die Ressourcen. Ein Fußsensor ersetzt zudem die „fehlende“ freie Hand und ermöglicht die Wasserausgabe ganz ohne Handgriff.


Über digitalSTROM
digitalSTROM ist die Lösung für intelligentes Wohnen. Die Smart Home-Technologie steht für digitalen Lebensstil und ein ganzheitliches, zukunftsweisendes Vernetzungskonzept. digitalSTROM stattet alle elektrischen Geräte im Haus mit eigener Intelligenz aus und vernetzt sie sowohl untereinander als auch mit dem Web. So entsteht eine Infrastruktur, die über offene Schnittstellen beliebige Anwendungen, Produkte und Dienstleistungen einbinden kann. Analog zur Welt der Smartphones und App Stores bietet digitalSTROM eine offene Plattform, die der Kreativität für Lösungen rund um Smart Living freien Lauf lässt: Neben Anwendungen für mehr Komfort entstehen völlig neue Vermarktungschancen für Produkt- und Serviceanbieter. Das deutsch-schweizerische Unternehmen mit Hauptsitz in Zürich-Schlieren (CH) vertreibt das innovative Produkt für smartes Wohnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie weiteren europäischen Ländern. Geführt wird die digitalSTROM AG von CEO Martin Vesper.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.digitalstrom.com und auf Facebook sowie Twitter und Youtube.

digitalSTROM Pressestelle Deutschland:
Ansgar Gerber, Oliver Schrott Kommunikation GmbH
Tel.: +49 221 3390-124, digitalstrom@osk.de

Mehr Weniger
In Pressemappe enthaltene Bilder
digitalSTROM eUnit Dornbracht Sprachsteuerung
01_Dornbracht+digitalSTROM Die elektronische eUnit Kitchen von Dornbracht erleichtert alltägliche Handgriffe in der Küche: Neben der Möglichkeit, Wassermenge und -temperatur exakt über die digitalen Smart Tools zu steuern, ersetzt ein Fußsensor die „fehlende“ freie Hand und ermöglicht die Wasserausgabe ganz ohne Handgriff. Durch eine offene, IP-fähige Schnittstelle lässt sich eUnit Kitchen in jedes Smart Home integrieren.
Foto: Thomas Popinger, Copyright: Dornbracht
digitalSTROM eUnit Dornbracht Sprachsteuerung
02_Dornbracht+digitalSTROM „Ein Glas Wasser, bitte!“ – Durch die Vernetzung mit dem Smart Home-System von digitalSTROM kann die Wasserausgabe von eUnit Kitchen nicht nur über die Dornbracht Smart Tools, sondern auch per App, Sprachbefehl oder automatisiert gesteuert werden.
Copyright: digitalSTROM
Dornbracht-Neuheit: Pull-down-Armatur Sync
Sync Dornbracht
Das Wichtigste in Kürze:

Die Neuheit: Küchenarmatur Sync
Die Besonderheit: Dynamische Formensprache und neuer Funktionstyp Pull-down-Armatur mit Brausefunktion
Produktkonzept und -design: Sieger Design
Lieferfähig: Sommer 2015


Iserlohn.
Mit Einführung der neuen Küchenarmatur Sync stellt Dornbracht zugleich einen neuen Funktionstypen vor: eine Pull-down-Armatur mit Brausefunktion. Der nach unten ausziehbare Auslauf dieses Funktionstyps vergrößert den Aktionsradius der Armatur und gestaltet das tägliche Arbeiten in der Küche so noch komfortabler. Mit ihrer dynamischen Formensprache knüpft Sync an das ikonische Dornbracht-Design an und verbindet auf diese Weise hochwertige Ästhetik mit erstklassiger Funktionalität.


Wesentlicher Vorteil der neuen Pull-down-Armatur von Dornbracht ist ihr nach unten ausziehbarer Auslauf, der sich durch den flexiblen Auszugschlauch komfortabel zum jeweiligen Einsatzort lenken lässt. Damit wird eine größtmögliche Bewegungsfreiheit am Nassarbeitsplatz erreicht. Eine matt-schwarze, temperaturisolierte Grifffläche lenkt die Hand des Anwenders intuitiv zum Auszugselement, das optimal in der Hand liegt.
Für zusätzlichen Spielraum sorgen der 360-Grad-Schwenkradius von Sync sowie der hohe Auslauf und die weite Ausladung der Armatur.

Zwei Strahlarten – Laminar- und Brausestrahl

Sync bietet je nach Verwendungszweck zwei Strahlarten: einen natürlichen, klaren Laminarstrahl und einen kräftigen Brausestrahl. Die Brause wurde eigens von Dornbracht entwickelt, um das schlanke Auslauf-Design von nur 28 mm Durchmesser umzusetzen – Präzision bis ins Detail. Die Umstellung zwischen Laminar- und Brausestrahl erfolgt bequem per Knopfdruck auf der Rückseite des schwarzen Auszugselements. Dabei erleichtern der lange Hebel und der ergonomische Öffnungswinkel von 90 Grad die richtige Dosierung der Wassermenge.

Sync: Neue Designikone mit dynamischer Formensprache

Die neue Premium-Armatur Sync zeichnet sich durch eine dynamische, nach vorne gerichtete Formensprache aus, die dem Nutzer buchstäblich entgegen kommt. Charakteristisch ist der konische Übergang zwischen Körper und Auslauf sowie die parallel dazu verlaufende Innenkontur des kerbschnittlosen Hebels. Die konische Form des Armaturenkörpers setzt sich auch in dem trapezförmigen Profil des Hebels fort. Sync ist auch als Designvariante mit kreisrundem Auslauf erhältlich.

Bewährte Dornbracht-Qualität

Sync ist in den galvanischen Oberflächen Chrom und Platin Matt erhältlich. Galvanische Oberflächen sind äußerst beständig und entsprechen damit in besonderer Weise den spezifischen Anforderungen in der Küche. Ihr charakteristischer Glanz und ihre außergewöhnliche Farbtiefe belegen die herausragende Qualität der Küchenarmaturen von Dornbracht. Wie alle Armaturen des Premium-Herstellers wird auch Sync zu 100 Prozent in Deutschland gefertigt. So gewährleistet der Premium-Armaturenhersteller einen anhaltend hohen Standard und präzise Manufakturqualität, Made in Germany.



Mehr Weniger
In Pressemappe enthaltene Bilder
Sync Dornbracht
01 Dornbracht Sync Mit Sync stellt Dornbracht einen neuen Funktionstypen vor: eine Pull-down-Armatur mit Brausefunktion. Sync knüpft mit ihrer dynamischen Formensprache an das ikonische Dornbracht-Design an und verbindet dieses mit gewohnt erstklassiger Funktionalität.
Design: Sieger Design; Fotos: Thomas Popinger; Copyrights: Dornbracht
Sync Dornbracht
02 Dornbracht Sync Durch den nach unten ausziehbaren Auslauf ist der Aktionsradius von Sync komfortabel erweitert. Der 360-Grad-Schwenkradius, der hohe Auslauf sowie die weite Ausladung der Armatur sorgen für zusätzliche Bewegungsfreiheit.
Design: Sieger Design; Fotos: Thomas Popinger; Copyrights: Dornbracht
Sync Dornbracht
03 Dornbracht Sync Die matt-schwarze Grifffläche ist temperaturisoliert und liegt optimal in der Hand.
Design: Sieger Design; Fotos: Thomas Popinger; Copyrights: Dornbracht
Sync Dornbracht
04a Dornbracht Sync Je nach Verwendungszweck stehen bei Sync zwei Strahlarten zur Verfügung: ein natürlicher, klarer Laminarstrahl und ein kräftiger Brausestrahl. Die Umstellung erfolgt bequem durch einen Knopf an der Rückseite der schwarzen Grifffläche.
Design: Sieger Design; Fotos: Thomas Popinger; Copyrights: Dornbracht
Sync Dornbracht
04b Dornbracht Sync Je nach Verwendungszweck stehen bei Sync zwei Strahlarten zur Verfügung: ein natürlicher, klarer Laminarstrahl und ein kräftiger Brausestrahl. Die Umstellung erfolgt bequem durch einen Knopf an der Rückseite der schwarzen Grifffläche.
Design: Sieger Design; Fotos: Thomas Popinger; Copyrights: Dornbracht
Sync Dornbracht
05 Dornbracht Sync Sync ist als Designvariante auch mit kreisrundem Auslauf erhältlich. Die dynamische, nach vorne gerichtete Formensprache der Serie bleibt auch bei diesem Entwurf erhalten.
Design: Sieger Design; Fotos: Thomas Popinger; Copyrights: Dornbracht
Dornbracht-Programmerweiterung: Tara Ultra als Pull-down-Armatur
Tara Ultra Dornbracht
Das Wichtigste in Kürze: Die Neuheit: Programmergänzung Tara Ultra
Die Besonderheit: Der Klassiker als Pull-down-Armatur
Produktkonzept und -design: Sieger Design
Lieferfähig: Sommer 2015

ISERLOHN Dornbracht ergänzt die beliebte Serie Tara Ultra um den neuen Funktionstyp Pull-down: Mit einem nach unten ausziehbaren Auslauf bietet dieser noch mehr Bewegungsfreiheit am Spülbecken.

Die Besonderheit der neuen Pull-down-Armatur ist der nach unten ausziehbare Auslauf, der sich durch den flexiblen Auszugsschlauch komfortabel zum jeweiligen Einsatzort lenken lässt und somit alltägliche Handgriffe erleichtert. Eine matt-schwarze, temperaturisolierte Grifffläche lenkt die Hand des Anwenders intuitiv zum Auszugselement, das optimal in der Hand liegt.

Tara Ultra: neuer Funktionstyp, bewährte Formensprache
Während die neue Pull-down-Armatur der Serie Tara Ultra auf funktioneller Ebene durch Mehrwerte punktet, bleibt ihre charakteristische Formensprache erhalten: Ihr besonders hoher, schlanker Auslauf bietet viel Freiraum beim Arbeiten mit großen Töpfen und Gefäßen. Ebenfalls typisch Tara Ultra: Der markante rechtwinklige Hebel. Durch ihr zeitloses Design ist die Armatur besonders vielseitig einsetzbar.

Dornbracht: Qualität Made in Germany
Die Pull-down-Armatur der Serie Tara Ultra ist in den galvanischen Oberflächen Chrom und Platin Matt erhältlich. Ihr charakteristischer Glanz und ihre außergewöhnliche Farbtiefe belegen die herausragende Verarbeitung der Küchenarmaturen von Dornbracht. Wie alle Armaturen des Premium-Herstellers wird auch Tara Ultra zu 100 Prozent in Deutschland gefertigt und steht damit für höchste Manufakturqualität, Made in Germany.


Mehr Weniger
In Pressemappe enthaltene Bilder
Tara Ultra Dornbracht
01 Dornbracht Tara Ultra Dornbracht erweitert die beliebte Serie Tara Ultra: Der Klassiker ist nun auch als Pull-down-Armatur erhältlich und bietet durch einen nach unten ausziehbaren Auslauf noch mehr Bewegungsfreiheit am Spülbecken. Design: Sieger Design; Fotos: Thomas Popinger; Copyrights: Dornbracht
Tara Ultra Dornbracht
02 Dornbracht Tara Ultra Der Auslauf der neuen Pull-down-Armatur lässt sich bequem zum jeweiligen Einsatzort lenken. Die matt-schwarze Grifffläche ist temperaturisoliert und lenkt die Hand des Anwenders intuitiv zum Auszugselement. Design: Sieger Design; Fotos: Thomas Popinger; Copyrights: Dornbracht
Tara Ultra Dornbracht
03 Dornbracht Tara Ultra Die neue Pull-down-Armatur überzeugt durch funktionale Mehrwerte und bleibt zugleich der charakteristischen Formensprache von Tara Ultra treu: Der hohe, schlanke Auslauf und der markante rechtwinklige Hebel prägen ein zeitloses Design, das die Armaturenikone besonders vielseitig einsetzbar macht. Design: Sieger Design; Fotos: Thomas Popinger; Copyrights: Dornbracht
Dornbracht-Programmerweiterung: eno in zwei neuen Varianten mit erhöhtem Auslauf
eno Dornbracht
Das Wichtigste in Kürze: Die Neuheit: Programmergänzung eno
Die Besonderheit: Neue Armaturen mit erhöhtem Auslauf
Produktkonzept und -design: Sieger Design
Lieferfähig: Sommer 2015
ISERLOHN Dornbracht ergänzt seine Serie eno um zwei neue Armaturen mit erhöhtem Auslauf: eine Variante mit herausziehbarem Auslauf und eine Variante mit herausziehbarer Brause. Mit Luftsprudler- oder Brausestrahl bieten sie jeweils unterschiedliche Strahlarten. Der Auslauf ist um 90 mm erhöht und damit optimal auf die Erfordernisse in der Küche abgestimmt.

eno ist ein Einhebelmischer für die Küche, dessen Hebelkonzept intuitiv den Warmwasserverbrauch senkt: In neutraler Hebelstellung fließt bei eno ausschließlich kaltes Wasser. So hilft eno, nicht nur die Energiekosten für die Heißwasserbereitung zu reduzieren, sondern auch den CO2-Ausstoß gering zu halten – ein Plus für den Klimaschutz.

Dornbracht eno: Klares Design, präzise Funktionalität
Im Design zeichnet sich eno durch eine klare, sachliche Formensprache aus, die durch den markanten
90-Grad-Öffnungswinkel des Hebels und die kerbschnittlose Verarbeitung betont wird. Der präzise Übergang zwischen Auslauf und Armaturenkörper unterstreicht die ausgewogenen und harmonischen Proportionen.

Premium-Armaturen Made in Germany
Die Programmergänzungen der Serie eno sind in den Ausführungen Chrom und Platin Matt erhältlich.
Die galvanischen Oberflächen zeichnen sich durch ihren charakteristischen Glanz und eine außergewöhnliche Farbtiefe aus, die die herausragende Qualität der Küchenarmaturen von Dornbracht belegen. Diese werden zu 100 Prozent in Deutschland gefertigt und stehen für höchste Manufakturqualität.

Mehr Weniger
In Pressemappe enthaltene Bilder
eno Dornbracht
01a Dornbracht eno Dornbracht erweitert die Serie eno um zwei neue Armaturen mit erhöhtem Auslauf, die optimal auf die Erfordernisse in der Küche abgestimmt sind. Erhältlich als Variante mit herausziehbarem Auslauf (01a) oder zweistrahliger Auszugsbrause (01b).
Design: Sieger Design; Fotos: Thomas Popinger; Copyrights: Dornbracht
eno Dornbracht
01b Dornbracht eno Dornbracht erweitert die Serie eno um zwei neue Armaturen mit erhöhtem Auslauf, die optimal auf die Erfordernisse in der Küche abgestimmt sind. Erhältlich als Variante mit herausziehbarem Auslauf (01a) oder zweistrahliger Auszugsbrause (01b).
Design: Sieger Design; Fotos: Thomas Popinger; Copyrights: Dornbracht
eno Dornbracht
02 Dornbracht eno Eine klare und sachliche Formensprache ist charakteristisch für die Serie eno. Die Programmergänzungen
unterstreichen dies zusätzlich: Der Übergang zwischen Auslauf und Armaturenkörper ist präzise, die Proportionen sind ausgewogen und harmonisch.
Design: Sieger Design; Fotos: Thomas Popinger; Copyrights: Dornbracht