Dornbracht culture research documentations

CULTURE

Die Welt mit anderen Augen sehen.

Was hat ein Unternehmen davon, wenn es sich für zeitgenössische Kunst engagiert?

Und darf es überhaupt etwas davon haben? Seit 1996 initiiert und fördert Dornbracht ausgewählte Ausstellungen und Projekte. Ursprünglich gedacht, um die Idee einer „Kultur im Bad“ zu vertiefen, ihr Komplexität zu geben, hat der Diskurs im Laufe der Jahre eine neue Qualität angenommen.

“Die Culture Projects haben uns zu neuen Fragestellungen rund um das Bad geführt. Durch die Beschäftigung mit Ritualen rückte immer mehr die Frage in den Mittelpunkt, wie Wasseranwendungen einen Beitrag zum Wohlbefinden leisten können. Dementsprechend haben wir in den letzten Jahren viele Anwendungen entwickelt, die entsprechende Mehrwerte bieten und für die der Bedarf vor 25 Jahren noch überhaupt nicht absehbar war.”

Andreas Dornbracht

Dornbracht culture research island dis new museum hybrid kitchen bathroom

ART COLLABORATIONS

Basierend auf unserer Erfahrung in der Zusammenarbeit mit kreativen Köpfen aus den unterschiedlichsten Disziplinen im Rahmen unserer Kulturprojekte, arbeiten wir auch mit Künstlern zusammen, um Inspiration zu erhalten.

CONVERSATIONS

Als Plattform für die öffentliche Diskussion zwischen den Disziplinen Architektur, Design und Kunst wurde 2008 die Reihe Dornbracht Conversations ins Leben gerufen.

Dornbracht culture research conversations london obrist imhof pfeffer
Dornbracht culture research edges energetic recovery system pipeline bathroom

EDGES

Die Dornbracht Edges-Reihe begann damit, aktuelle und potenzielle Fragen der Produktentwicklung anzusprechen und dient der Markenforschung.

ARCHIV

Die Statements-Reihe, 1996-2003, ergänzt durch unsere Performances, unsere Installation Projects und zahlreiche Sponsorships.

Dornbracht culture research statements bathroom
Back to Top